Deutsches Theater

Der Förderverein des Deutschen Theaters Göttingen hat den diesjährigen Nachwuchs-Förderpreis an den Schauspieler Roman Majewski verliehen. In ihrer Laudatio hob Jurymitglied Tina Fibiger die Authentizität des Schauspielers hervor. Den Text ihrer Laudatio können Sie hier auf den Seiten des Kulturbüros Göttingen nachlesen.

Intendant Erich Sidler freute sich besonders auf die vielen anwesenden Ensemblemitglieder. „Dieser Preis ist auf das Ensemble fokussiert“, betonte Sidler. „Das Theater braucht ein Gesicht, eine Seele“, fuhr er fort und verortete diese Seele bei den Ensemblemitgliedern. „Das Ensemble ist der Kern des Hauses“. Die Wahl auf Roman Majewski freute ihn besonders. „Eine gute Wahl“, meinte er und erinnerte sich an das Probespiel von Majewski. Nach dem Ausschnitt aus einem Klassiker meinte Majewski damals, er habe noch einen Vortrag eines Modellbauenthusiasten dabei. Und dann legte er los – bemerkte aber während seines engagierten Vortrags, dass das Publikum (also Sidler und die anwesenden Dramaturgen) sich gar nicht so sehr für die Besonderheiten der HO-Spur der Modelleisenbahn interessiert. Er fing an, sein Publikum zu beschimpfen – und ließ letztendlich seine Zuhörer alleine zurück. Rückblickend meinte Sidler schmunzelnd: „Es ist gut, dass wir uns im Hause nun mit den Details im Modellbau beschäftigt haben!“

Der Förderverein feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag: im Jahr 1998 waren es Achim Block und andere Gleichgesinnte, die den Verein gegründet hatten. Von der Bundesvereinigung der deutschen Musik- und Theaterfreunde, die ebenfalls vor 20 Jahren gegründet worden war, gab es aus diesem Anlass noch vor der Preisverleihung ein Grußwort zu hören.

Die Preisverleihung nahmen Harald Noack und sein Stellvertreter Werner Tönsmann persönlich vor. Anschließend gratulierte der Spielclub des DT sowie die Vorjahrespreisträger Benedikt Kauff und Christina Jung.

Kommentare powered by CComment

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok