Theatermagazin Szenenwechsel

„Vor dem Abriss“ Premiere am Jungen Theater

Pricila und Natalia haben noch viel vor: Zum Beispiel das Publikum noch mal so richtig dramatisch und vor allem politisch aufmischen. Natürlich boykottieren sie alle Pläne um den Abriss ihres Theaters. Das ist inzwischen ziemlich ramponiert, genauso wie auch ihre gemeinsame Geschichte, die sie schon so lange beschäftigt.

Dem Jungen Theater steht zwar kein Abriss bevor sondern eine Sanierung und der vorübergehende Umzug in die ehemalige Voigtschule. Und so versteht sich „Vor dem Abriss“, das Stück des spanischen Dramatikers José Sanchis Sinisterra, auch als Parabel auf bewegende Zeiten für das JT-Team.

Victoria Valerie Montera inszeniert das bewegende Duell der beiden leidenschaftlichen Theaterfrauen mit Agnes Giese und Christina Rohde, das wir Ihnen im Gespräch mit der Regisseurin vorstellen.

Hören Sie eine Kostprobe aus dem Stück:

„Vor dem Abriss“ hat am 22. Februar 2019 im Jungen Theater Göttingen Premiere. Weitere Vostellungen sind am 26.2., 7.3., 27.3. und 24.3., jeweils um 20 Uhr.

weiterführende Links:



Kommentare powered by CComment

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Lieber Gast,
vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen oder für diesen einzelnen Beitrag einen Betrag zu bezahlen.
Vielen Dank!

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok