A A A

Szenenwechsel extra

JT-Spielpläne mit Umzügen und Baustellenfesten

Im Otfried Müller Haus wird schon gewaltig entrümpelt, damit die Sanierung des Gebäudes endlich an den Start gehen kann. Dann verwandelt sich das langjährige Domizil für das Junge Theater und das KAZ in eine Großbaustelle.

Hochbetrieb herrscht aktuell auf der neuen Bühne in der ehemaligen Jahnschule, die die Theatermacher in den kommen drei Jahren bespielen werden.

Dort gibt es zur Einstimmung auf die geplanten Stücke, turbulente Umzugsprojekte und Exkursionen am Samstag ein Baustellenfest auf der neuen JT-Bühne. Dabei lassen die Theatermacher natürlich ihre Spielpläne kursieren, die wir im Gespräch mit JT-Dramaturg Christian Vilmar erkundet haben.

 

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.