Theatermagazin Szenenwechsel

„Der Glöckner von Notre Dame“ bei den Gandersheimer Domfestspielen

Die Neugier der Zuschauer auf musikalische Produktionen, choreografische Bilder und dramatische Stoffe vor der Gandersheimer Stiftskirche hält an. Aus der Begeisterung bei den Jubiläumsfestspielen im vergangen Jahr ergab sich für die Gandersheimer Theatermacher auch das ideale Motto für die aktuelle open air Saison. „Zeig mir mehr“. Nach der umjubelten Premiere der biografischen Klangreise „Spatz und Engel“ haben Achim Lenz und sein Team auch mit dem Glöckner von Notre Dame“ viel zu zeigen.

Der Intendant der Gandersheimer Domfestspiele inszeniert die dramatische Fassung des Romans von Victor Hugo, die wir Ihnen vorstellen möchten. Dazu hören Sie eine literarische Kostprobe aus dem Roman, gelesen von Jan Kämmerer vom Festspielensemble.

Hören Sie eine literarische Kostprobe aus dem Stück:

Nach der Premiere am 28. Juni stehen noch folgende Vorstellungstermine auf dem Spielplan: 30. Juni, 20 Uhr, 2. Juli, 10 Uhr, 6. Juli 20 Uhr, 11. Juli 20 Uhr, 16. Juli 20 Uhr, 21. Juli 15 Uhr, 24. Juli 20 Uhr, 26. Juli 20 Uhr sowie weitere Termine im August.

 

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok