A A A

Theatermagazin Szenenwechsel

DT-2 Premiere «Dosenfleisch»

Es kracht verdächtig oft in Höhe einer Raststätte. Dort wird auch nicht nur der Autobahnrausch der Geschwindigkeit radikal ausgebremst, wenn es nun zu seltsamen Begegnungen kommt, in die Ferdinand Schmalz seine Figuren verwickelt.

Ihre rastlosen Erwartungen und Wünschen hat der Dramatiker in seinem Stück „Dosenfleisch“ mit einer metaphernreichen Sprache verwebt, der sich Erich Sidler in seiner Inszenierung auf der DT-2 Bühne widmet.

Über ein faszinierendes Schauspiel der Wort- und Gedankenbilder berichtet Erich Sidler im Gespräch mit Tina Fibiger:

Hören Sie eine Kostprobe aus der Inszenierung:

Die Premiere war am 7. Februar 2020. Weitere Vorstellungen sind am 16. und 21. Februar sowie am 3., 12. und 27. März

 

 

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.