Punkte neu 30 transparentWillkommen im Kulturbüro Göttingen - Ihrem Veranstaltungsportal für Göttingen

Kulturkalender

Alle Termine

Als iCal-Datei herunterladen

Sonntag, 28. Januar 2018 17:00

DT1 (Deutsches Theater, Großes Haus)

Göttinger Symphonie Orchester - Saison 2017/18

„Perspektive Argentinien“ - 1. Konzert Zyklus Kulturelle Begegnung

Werkeinführung um 16.15 Uhr im DT Studio

Veranstalter:
Göttinger Symphonie Orchester (GSO)

Hinweise zum Kartenkauf

 

Ticketkauf

EINZELTICKETS

Abendkasse
Öffnungszeiten jeweils ab 60 Minuten vor Konzertbeginn

AGB
Für den Kartenverkauf gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Göttinger Symphonie Orchester GmbH

Bargeldlose Bezahlung
An der Abendkasse akzeptieren wir folgende Zahlungsarten: Maestro, Mastercard, Visa, Electronic Cash

Ermäßigungen
25 % für Schwerbehinderte, Arbeitslose, Schüler(innen), Studierende und Auszubildende bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres; 50% für SozialCard- Inhaber

Reservierung
Über die Geschäftsstelle des Göttinger Symphonie Orchesters. Vorbestellte Karten müssen spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Rückgabe
Gelöste Karten können nicht zurückgenommen werden.

Vorverkauf
10 % Vorverkaufsgebühr auf alle Einzelpreise; Ihre nächstgelegene Verkaufsstelle können sie über das Reservix-Vorverkaufsstellennetz abfragen

Wertgutscheine

Wertgutscheine für Konzerte des Göttinger Symphonie Orchesters in beliebiger Höhe erhalten Sie im Reservixx-Webshop

ABONNEMENTS

Ermäßigungen
Alle Abonnements zum ermäßigten Preis für Schwerbehinderte, Arbeitslose, Schüler(innen), Studierende und Auszubildende bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres

Geltungsdauer
Eine Saison; ohne Kündigung automatische Verlängerung um jeweils eine weitere Saison

Kündigung
Jährlich bis zum 31. Mai der laufenden Saison (schriftlich)

Platzreservierung
Nach Verfügbarkeit

Taxiservice
Für alle Konzertbesucher der Abonnementkonzerte in der Stadthalle Göttingen: Für 5,00 Euro (Stadtgebiet) beziehungsweise 6,00 Euro (Bovenden, Groß Ellershausen, Herberhausen, Holtensen, Nikolausberg, Roringen, Rosdorf ) werden Sie nach dem Abokonzert nach Hause gebracht; Fahrscheine sind in der Konzertpause im Foyer erhältlich

Umtausch
Bei Umtausch (bis zu drei Tage vor Veranstaltungsbeginn, nur in der Geschäftsstelle möglich) erhalten Sie einen Gutschein, den Sie innerhalb von sechs Monaten in einer Vorverkaufsstelle Ihrer Wahl für eine andere Veranstaltung des Göttinger Symphonie Orchesters einlösen können

Zusatzbonus

20 % Ermäßigung für alle Konzerte des Göttinger Symphonie Orchesters (pro Abonnement je eine Karte pro Konzert) 

Kulturticketinfo

1€ Eintritt bei allen Veranstaltungen (außer bei crossover Sonderveranstaltungen) an der Abendkasse

Link zum Veranstalter

kartenbestellen 

 

 

 

 

 

gso-logo.png

Mit:

Bandoneon
Juanjo Mosalini

Leitung
Christoph-Mathias Mueller

Eintrag in der Künstlerdatenbank:

 

 


Beschreibung:

Wenn von Argentinien die Rede ist, denkt man an den Tango – ein Tanz- und Musikgenre, das 1870 in den Slumgebieten am Rio de la Plata entstand, bald das Zentrum von Buenos Aires und um 1910 Paris und London erreichte. Der argentinische Tango war der erste der zahlreichen lateinamerikanischen Tänze, die international in Mode kamen, und er erwies sich als der wandlungsfähigste und langlebigste.
Von einer Musik der Bordelle und Nachtclubs stieg er zum nationalen Kulturgut auf, und als er in seinen eigenen Konventionen zu erstarren drohte, brachte er Astor Piazzolla hervor, den Schöpfer des „Tango Nuevo“. Piazzolla verband Elemente des traditionellen Tangos mit Einflüssen des europäischen Neoklassizismus und des amerikanischen Jazz. Er legte damit den Grundstein für jene moderne tango-
basierte Kammermusik, die von seinen Nachfolgern bis heute gepflegt wird.

Als typischstes Tango-Instrument setzte sich schon früh das Bandoneon durch, eine von dem Deutschen Heinrich Band entwickelte Handharmonika. Astor Piazzolla war Bandoneonist, und heute zählt Juanjo Mosalini, der Solist unseres Konzerts, zu den führenden Bandoneon-Virtuosen. Er ist einer der wenigen Spieler des Instruments, die regelmäßig mit klassischen Orchestern auftreten, und
er entwickelt den Tango auch durch fantasievolle Eigenkompositionen weiter.

Programm:

 


CARLOS GUASTAVINO
„Las Niñas de Santa Fe“ aus „Tres Romances Argentinos“

JUANJO MOSALINI
„Opus 94“ für Bandoneon solo

ÁSTOR PIAZZOLLA
„Adiós Nonino“ für Bandoneon und Orchester

MAX SCHÖNHERR
Fantana. Tango-Impression für Orchester op. 105

ASTOR PIAZZOLLA
„Milonga del Ángel“ für Bandoneon und Orchester

JACOB GADE
Tango Jalousie

JUANJO MOSALINI
„Tomá Tocá“ für Bandoneon und Streicher

ALBERTO GINASTERA
Estancia. Ballettsuite op. 8a, Sätze 1, 2 und 4

ALESSANDRO MARCELLO
Konzert für Oboe, Streicher und B. c. d-Moll

 

Stichworte:

Ort:

DT1 (Deutsches Theater, Großes Haus)
Theaterplatz 11
37073 Göttingen
http://www.dt-goettingen.de

Informationen zur Barrierefreiheit

 

Der Große Saal ist behindertengerecht erreichbar, der Zugang zum Rang ist nicht barrierefrei

Es gibt keine voll zugänglichen Behindertentoiletten. Die Toiletten sind jedoch mit Hilfe zugänglich.

Es gibt einen Lift zu den verschiedenen Ebenen im Theater.

 

Termin eingetragen von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 
 

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Gandersheimer Domfestspiele

Figurentheatertage