Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, benötigen wir auf der einen Seite Anzeigenkunden und auf der anderen Seite zahlende Abonnenten. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zum Jahresabonnement.

Alle Termine

Als iCal-Datei herunterladen

Ausstellungsdauer: 9. April - 13. Februar 2018
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17.00 Uhr

Städtisches Museum

1529 – Aufruhr und Umbruch

 

luther2017.jpg

Veranstalter: 

Städtisches Museum

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

TicketkaufEs sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

 

 

Eintritt: 

Eintritt 5,00 EUR. Beim zweiten Besuch ist nur noch der halbe Eintrittspreis zu entrichten! Bei einem dritten Besuch ist der Eintritt frei. Deshalb: Eintrittsticket aufheben!

Ermäßigt 2,50 EUR (Schüler, Studierende, Rentner, Menschen mit Behinderungen)

Freien Eintritt erhalten Studierende mit Kulturticket, Kinder bis 12 Jahren und Schulklassen.

Zwölf Jahre nach der Veröffentlichung der Thesen Martin Luthers ist in einigen Gebieten Deutschlands die Reformation auf dem Weg sich durchzusetzen. Teilweise hat sie bereits mit dem Widerstand der alten Kirche zu kämpfen.
In Göttingen hingegen scheint noch alles beim Alten zu bleiben. Mönche, die andernorts aus ihren Klöstern vertrieben wurden, können 1525 in der Stadt vorübergehend Unterschlupf finden. Aber auch Anhänger von Thomas Müntzer, dem Reformator und Anführer im Bauernkrieg aus Mühlhausen, verstecken sich hier. Noch 1528 bekennt sich der Rat zur alten Kirche.

Doch dann 1529 – ohne längeren Vorlauf – kommt es zu einem plötzlichen Aufeinandertreffen der beiden Glaubensrichtungen. Eine Bittprozession in der Stadt am 24. August 1529 führt zu einem Tumult: Anhänger der protestantischen Bewegung organisieren eine Gegendemonstration. Beide Parteien prallen aufeinander.
In der Folge führt dieses Ereignis ohne gefährliche Eskalation zu einem schnellen Erfolg der Reformation.

Eine gute Beschreibung dieser Abläufe und ihre langfristige Wirkung bis hin zur Gründung der Universität im 18. Jahrhundert bilden den Rahmen der Ausstellung, die im Städtischen Museum auf über 350 m² gezeigt wird. Sie ist eingebunden in die für das Reformationsjubiläum 2017 in Göttingen geplanten Veranstaltungen und wird ergänzt durch ein museumspädagogisches Begleitprogramm, Vorträge, Stadtführungen u. ä.

weitere Termine zur Ausstellung:

Dienstag, 26. März 2019
19. Januar bis 7. Juli 2019
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum

Der rote Sonnabend 1918
Facetten & Folgen der Novemberrevolution in Göttingen

Dienstag, 26. März 2019
2.2. bis 5.5.2019
Di-So 11 bis 17 Uhr
Altes Rathaus (Ausstellungshalle)
Gerhard Haderer
Ausstellung ELCH-Preisträger 2019

Dienstag, 26. März 2019
1. bis 30. März
Di-Fr 10-13 Uhr / 15-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr
Galerie Ahlers
Ruth Bussmann: Malerei

Dienstag, 26. März 2019
21.3. bis 24.4.2019
Di – Fr: 16 – 18 Uhr, Sa – So: 11 – 16 Uhr
Weißer Saal im Künstlerhaus
Wir betreten feuertrunken, Himmlische, deine Eurozone
Konzeptkunst

Dienstag, 26. März 2019, 19:00 Uhr
Städtisches Museum
Golo Mann und sein Freundeskreis 1933 in Göttingen
Vortrag von Lukas Weichert M. A.

Dienstag, 26. März 2019, 19:45 Uhr
DT1 (Deutsches Theater, Großes Haus)
Die melancholische Seite meines Steuerberaters
Von Lukas Linder
Tickets

Dienstag, 26. März 2019, 20:00 Uhr
Junges Theater

Impro-Slam mit der Comedy Company
Tickets

Dienstag, 26. März 2019, 20:00 Uhr
DT2 (Deutsches Theater, Studio)
Miedo
Tanzstück von Judith Kara | art la danse – Die Göttinger Ballettschule
Tickets

Dienstag, 26. März 2019, 20:00 Uhr
Lumière
Asche ist reines Weiß
China, Frankreich 2018, 135 Min. FSK: 12

Dienstag, 26. März 2019, 22:00 Uhr
Exil
FCKWDNSDY - Finest Indie & Alternative Music

Mittwoch, 27. März 2019
19. Januar bis 7. Juli 2019
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum

Der rote Sonnabend 1918
Facetten & Folgen der Novemberrevolution in Göttingen

Mittwoch, 27. März 2019
1. bis 30. März
Di-Fr 10-13 Uhr / 15-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr
Galerie Ahlers
Ruth Bussmann: Malerei

 

Stichworte:

Ort:

Städtisches Museum
Ritterplan 7/8
37073 Göttingen

 

 

Termin eingetragen von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


  

 

Kommentare powered by CComment

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok