KWP

Seit mittlerweile 30 Jahren locken im idyllischen Göttinger Wald internationale Größen sowie junge lokale Bands die musikbegeisterten Festival-Fans der Region auf den naturbelassenen Hainberg. Das diesjährige Open Air im Kaiser-Wilhelm-Park findet unter dem Titel „Musik im Wald“ am Freitag, den 16., und Samstag, den 17. August statt. Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und der Programmverantwortliche Sebastian Otto vom Fachdienst Kultur stellte den Sponsoren und der Öffentlichkeit das diesjährige Programm vor. „Die Sponsoren tragen immerhin 50% des gesamten Etats in Höhe von 120.000 Euro“, betont Hilmar Beck, Leiter des Fachdienst Kultur.

Mit acht Bands unterschiedlichster Musikrichtungen und Auftritten der Gewinner lokaler Bandcontests steht das Line-up fest: Als Headliner werden Joris (Freitag) und Paul Carrack, ehemaliger Sänger von Mike & The Mechanics (Samstag), das Festival krönen.

 

Freitag, 16. August, 20:00 Uhr bis 01:00 Uhr (Einlass: 19:30)

Tom Schreibers Blume

WolfGang – Gewinnerband „Local Heroes“

Tom Schreibers Blume ist die deutschsprachige Indie-Pop Band aus Göttingen. Mit der 2016 gegründeten Band ging es schnell bergauf: Gewinner des local heroes-Bandwettbewerbs in Göttingen und ein ehrenvoller 2. Platz beim Landesfinale in Hannover. Ihre Songs sind ein ehrliches Angebot, das da erreicht, wo man sich zuhause fühlt: in einer Stimme, die wie warmes Holz klingt, ein bisschen rau und auf jeden Fall so, dass man noch bleiben will. Musik, die ein bisschen wie die Schulter eines guten Freundes ist, wenn man ihn brauchen, der tröstet und daran erinnert, dass das Schöne oft im Kleinen liegt.

 

Lary

„Hart fragil.“ Der Titel des aktuellen Albums von Lary frönt dem Gegensatz. Wer die Sängerin beobachtet, sieht, was damit gemeint sein könnte: Lary vereint oberflächliche Diva und charmanten Proleten mit Tiefgang. Sie ist Instagram und Poetik. Hedonismus und Mäßigkeit. Manchmal Einzelgängerin, manchmal mitten drin. Singt mal stark, mal zerbrechlich. Sie ist „immer irgendwo zwischen schwarz und weiß“. Frech, klug, eigenwillig und heiß. Heiß auf das, was ist, und das, was kommt. Ihre Worte sind: „Am schönsten ist das Gleichgewicht / kurz bevor‘s zusammenbricht."

 

Joris

Drei Jahre nach „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“; nach 300 Konzerten und drei Echos präsentierte Joris 2018 sein zweites Album "Schrei es raus". Es ist der gleiche Joris, diese ungewöhnliche, warme Stimme, die mit großer Ausdruckskraft Geschichten erzählt und Bilder erschafft.

Und doch ist das neue Album in allem mehr: die Stimme differenzierter, die Texte tiefer, die Inbrunst größer und der Sound progressiver und komplexer. Joris traut sich was, probiert sich aus, geht mehr aus sich heraus und zugleich mehr in sich hinein. Wenn es stimmt, dass das zweite Album das schwerste ist, dann hat Joris hier alles richtig gemacht.

 

 

Samstag, 17. August, 20:00 Uhr bis 01:00 Uhr (Einlass: 19:30)

On Air Relaoded – das boat people project

Gewinnerband “Rock am Kaufpark“

Angefangen hat alles in verschiedenen Produktionen des boat people projekt, in denen sich der musikalische Leiter Hans Kaul nicht nur intensiv mit der menschlichen Begleitung der geflüchteten Jugendlichen beschäftigte, sondern vor allem mit deren Musik. Die ganz frisch formierte Band „On Air Reloaded“ präsentiert eine Auswahl dieser Songs aus dem kurdischen, arabischen, und persischen Kulturkreis.

 

Nina Attal

Die Karriere von Nina Attal begann 2009 als 17-jährige Gewinnerin des Nachwuchspreises beim Blues sur Seine in Paris, einem der größten Bluesfestivals Frankreichs. Seitdem hat sie sich mit drei Alben und rund 500 Konzerte in ganz Europa etabliert. Ihren Platz auf der Hauptbühne beim Montréal-Jazzfestival 2012, dem bedeutendsten Jazzfestival der Welt, darf man getrost als Ritterschlag deuten.

Nina Attals Element ist die Bühne, die sie mit ihrer atypischen Stimme, ihren besonderen Gitarrenfertigkeiten, aber vor allem mit ihrer ansteckenden Energie vollständig einnimmt. Zusammen mit ihrer sechsköpfigen Band begeistert sie ausnahmslos jedes Publikum.

 

Paul Carrack

Carracks wohl populärste Karriere-Stunde schlägt 1985, als er einer Anfrage von Genesis-Bassist Mike Rutherford nachkommt und in dessen neuer Band Mike & The Mechanics einsteigt. Die Single „Silent Running", von Paul interpretiert, erweist sich als guter Griff und entwickelt sich zu einem Welthit, der weitere erfolgreiche Nummern, wie „The Living Years" und „Over My Shoulder", folgten.

Seit vielen Jahren ist er als Sänger und Instrumentalist gleichermaßen gefragt, bei Künstlern wie Elton John, Roger Waters, The Eagles, Diana Ross, Nick Lowe, The Smiths und unzähligen anderen. Im Jahr 2013 wurde Paul von Eric Clapton als Mitglied seiner Band ausgewählt und erfüllt die Rolle seither mit Auszeichnung.

Besonders seine Vielfältigkeit zeichnet ihn aus. Ob als Songwriter, Sänger oder Produzent: „Der Mann mit der goldenen Stimme" (BBC), hat mit seinem neuen Album „These Days" alle Register gezogen. Aber neben seinen neuen Kompositionen werden auch seine immer noch viel gespielten Radiohits von Mike & The Mechanics zu hören sein.

________________________________________________________________________________________

Ticketpreise:

  • Tageskarte am 16. oder 17.8.: 25€ (VVK) / 30€ (Abendkasse)
  • Kombikarte 16. & 17.8.: 40€ (VVK) / 50€ (Abendkasse)

Kinder bis 12 Jahre haben in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person freien Eintritt

Tickets gibt es hier online im Ticketshop des Kulturbüros, an allen bekannten Vorverkaufsstellen, Online Tickets unter #reservix

Für die An- und Abreise steht ein kostenloser Busshuttle der Göttinger Verkehrsbetriebe bereit. Die Busse fahren während des Festivals von 18:45 Uhr bis 02:00 Uhr im 15 Minuten-Takt. (Haltestellen: Weender Straße West, Markt, Kornmarkt, Jüdenstraße, Friedrichstraße. Albaniplatz, Eingang Bismarckstraße, KWP)

Wichtig: Die Zufahrt zum KWP ist während des Festivals für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt. Es gibt keine Parkplätze, bitte nutzen Sie den Shuttle-Service.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok