Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.

alle Artikel zum 28. Göttinger Literaturherbst 2019

30. Oktober | Tina Fibiger
Literaturherbst

Thomas Bernhard vom Feinsten

Peter Simonischek und Michael König flanieren durch seine Städtebeschimpfungen

Gleich geraten die Augenbrauen wieder mächtig in Bewegung, vielleicht auch ein bisschen in Rage. Wenn sich Peter Simonischek die empörten Stimmen der Augsburger Kulturwächter vornimmt, dann brodelt es gewaltig auf der Bühne des Deutschen Theaters. Sein…

weiterlesen
29. Oktober | Jens Wortmann
Literaturherbst
Altes Rathaus

Libidinöses Verhältnis zum Buch

Oskar Negt und Gerhard Steidl im Gespräch mit Stephan Löhr

Oskar Negt, Gerhard Steidl und Stephan Löhr – ein Gespann, das sich schon seit vielen Jahren kennt: Steidl verlegt Bücher von Negt, Löhr hat bei dem berühmten Soziologen studiert, man ist schon lange beim „Du“.

weiterlesen
28. Oktober | Tina Fibiger
Literaturherbst
Johannes Frasnelli über die Erforschung des Riechvermögens

Besser riechen kann eben auch besser Denken bedeuten

Wir riechen besser als wir denken

Schon mit dem Titel des Vortrags „Wir riechen besser als wir denken“ macht Johannes Frasnelli sein Publikum in der Paulinerkirche neugierig. Sollte der Geruchssinn dem Denkvermögen in die Quere kommen oder ihm gar zu denken geben? Was vermag die Nase noch…

weiterlesen
28. Oktober | Timo Kindler
Göttinger Literaturherbst

Einmal zum Mond – und zurück?

Rufus Beck und das Göttinger Symphonie Orchester nahmen das Publikum des Deutschen Theaters mit auf eine Reise zum Mond

„Alles, was ein Mensch sich vorstellen kann, werden andere Menschen verwirklichen.“ So Jules Verne, Mitbegründer der Science-Fiction-Literatur, der sich in seinem Roman „Von der Erde zum Mond“ bereits vor mehr als 150 Jahren die Möglichkeit der Raumfahrt…

weiterlesen
27. Oktober | Katharina Gooß
Literaturherbst
Altes Rathaus

Nicht nur Bücher haben Schicksale

Ilja Richter liest Arthur Koestlers „Sonnenfinsternis“

Nicht nur Bücher haben Schicksale und eine Geschichte, nein. Schon Manuskripte können Schicksale haben. Manche werden nie gedruckt, manche wandern, manche verschwinden gänzlich. Lange Zeit galt das auch für Arthur Koestlers weltberühmten Roman…

weiterlesen
26. Oktober | Katharina Gooß
Literaturherbst

Es gibt Hoffnung

Mesale Tolu: „Mein Sohn bleibt bei mir“

Es ist ein Schicksal, das ergreift und bewegt: Acht Monate saß die deutsche Journalistin Mesale Tolu 2017 in türkischer Haft, fünfeinhalb Monate gemeinsam mit ihrem gerade einmal zweijährigen Sohn Serkan. Über ihre Zeit in Haft hat die gebürtige Ulmerin ein…

weiterlesen
26. Oktober | Tina Fibiger
Literaturherbst
Harald Eggebrecht und Lautenist Axel Wolf im Parthenonsaal

Saitenchöre auf farbig gewachsener Eibe

Musikalische Begegnungen mit der Laute zum Literaturherbst

Harald Eggebrecht ist ein gern gesehener Gast beim Göttinger Literaturherbst und das nicht nur als geschätzter Connaisseur der Musikgeschichte. Wann immer der Kritiker, Publizist und Autor der Süddeutschen Zeitung mit Musikern ins Gespräch kommt, hat seine…

weiterlesen
26. Oktober | Anna Luise von Campe
Literaturherbst

Geld ist so gnadenlos!

Erik Fosnes Hansen zu Gast im Alten Rathaus

Erik Fosnes Hansen und Hinrich Schmidt-Henkel haben gerade auf der Bühne im Alten Rathaus Platz genommen, da zückt der Autor sein Smartphone und fotografiert das Publikum – ein Wettbewerb mit seiner Frau Erika Fatland, erklärt Hansen. Erika, die die…

weiterlesen
25. Oktober | Denisa Borkovskaia
Literaturherbst
Deutsches Theater

Anwalt seiner Gefühle

Wolf Biermann zu Gast beim Literaturherbst

Als der in der DDR geliebte und verbotene Liedermacher und Dichter Wolf Biermann am Sonntag, dem 20.10.2019 die Bühne des Deutschen Theaters betritt, vereint er Komödie und Tragik zur Liebeserklärung an die Realität.

Sein neues Werk „Barbara-Liebesnovellen…

weiterlesen
25. Oktober | Katharina Gooß
Literaturherbst
Luisa Neubauer und Weitere in der Lokhalle

Weil es eigentlich schon gestern zu spät war

„Wir sind viele, wir sind laut!“ 

Das mehr an mehr an Brisanz und Wichtigkeit gewinnende Thema Klima und Klimaschutz ist nicht nur Teil des Literaturherbstes, sondern aktuell ein ganz wesentlicher, die literarische Landschaft mitprägender Bereich. In Kooperation mit der Körberstiftung und dem…

weiterlesen
25. Oktober | Timo Kindler
Literaturherbst
«Eure Heimat ist unser Albtraum»

Im Zwiespalt zwischen Heimat, Integration und Fremdheitserfahrungen

Diskussionsabend in der musa

Über die Alltagserfahrungen von Minderheiten, Rechtspopulismus und die Möglichkeit einer offenen Gesellschaft sprachen Hengameh Yaghoobifarah, Max Czollek und Zeliha Karaboy mit Joachim Baur in der musa

weiterlesen
24. Oktober | Anna Luise von Campe
Literaturherbst

Geschichte als Weg zur Selbstfindung

Maxim Leo «Wo wir zu Hause sind»

Weltgeschichte, Deutschlandgeschichte, Familiengeschichte – Maxim Leo führt in seinem Roman „Wo wir zu Hause sind“ nicht nur verschiedene Ebenen der Geschichtsschreibung zusammen, sondern auch seine Verwandten, die über die ganze Welt verstreut leben. Der…

weiterlesen
22. Oktober | Anna Luise von Campe
Literaturherbst

Friedensangebot des Feminismus'?

Sophie Passmann mit «Alte Weisse Männer» zu Gast in Göttingen

„Das ist quasi 'ne feministische Terrorzelle hier.“ – Sophie Passmann erzählt, dass sie es in ihren Lesungen bereits geschafft habe, „alte weiße Männer“ zu bekehren, die nur gezwungenermaßen an der Veranstaltung teilgenommen hatten. Der Begriff der…

weiterlesen
21. Oktober | Tina Fibiger
Literaturherbst

Ulrich Tukur und sein phantastisches Romanabenteuer

Ulrich Tukur mit «Der Ursprung der Welt»

Zwei Lesungen an einem Tag steckt Ulrich Tukur locker weg. Auf der Bühne des Deutschen Theaters drapiert er seinen Schal elegant auf dem Schirm einer dekokrativen Stehlampe und wirft gut gelaunt einen offenen Blick ins Publikum: Wie fange ich an? Mit der…

weiterlesen
21. Oktober | Katharina Gooß
Literaturherbst

Experimentelle Spiellust

Lesung mit Terézia Mora «Auf dem Seil» am 20. Oktober

Die Planung des Literaturherbstes, der Göttingens Kulturlandschaft in diesem Jahr schon zum 28. Mal bereichert, ist keine leichte Aufgabe. Und doch gibt es Autor*innen, bei denen man keine Sekunde zögert, wenn sie ein neues Werk publiziert und Interesse an…

weiterlesen
21. Oktober | Jens Wortmann
Literaturherbst
Toleranz – einfach schwer

Ich habe die besseren Argumente

Joachim Gauck und Özlem Topçu zu Gast im Deutschen Theater

Altbundespräsident Joachim Gauck hat ein viel beachtetes Buch geschrieben: „Toleranz – einfach schwer“. Mit diesem Buch war er zu Gast beim Göttinger Literaturherbst. Mit auf der Bühne des Deutschen Theaters war als Moderatorin Özlem Topçu,…

weiterlesen
20. Oktober | Jens Wortmann
Literaturherbst
Altes Rathaus

Vier Stunden Zeit

Buchpreisträger Saša Stanišić zu Gast

Der Applaus wollte gar kein Ende nehmen – und das schon vor Beginn der Lesung. Saša Stanišić betritt die Halle des Alten Rathauses und hat das Publikum schon gewonnen. „Dieser Autor ist ein Fallensteller“, versucht Moderator Stephan Lohr den Deutschen…

weiterlesen
19. Oktober | Laurenz Kötter
Literaturherbst

Ich erinnere mich an ... mehr als nur eine Lesung

Doris Dörrie als Schreibcoach im Alten Rathaus

Eine halbe Stunde bevor es losgeht reicht der Andrang für eine Warteschlange, bei der die Hintersten die Auslage bei Karstadt Sport bewundern können. Ob es wohl noch Karten gibt? Das Gedränge im Alten Rathaus spricht dagegen und gleichzeitig für große Freude…

weiterlesen
19. Oktober | Jens Wortmann
Literaturherbst

Zutiefst menschlich

André Herrmann in der Galerie Art Supplement

Handlungen, Orte und Personen dieses Romans sind frei erfunden. Alle, die Ihnen weismachen wollen, sie würden in diesem Buch vorkommen, lügen wie gedruckt. Maik gibt’s natürlich. Das wäre zu krass, sich so etwas auszudenken.

Das steht im Vorwort von André…

weiterlesen
18. Oktober | Jens Wortmann
Literaturherbst
Hans Georg Näder: Futuring Human Mobility

Ein Buch ist ein Generationenvertrag

Buchpräsentation und Ausstellung im Klinikum

Am Vorabend des Starts zum diesjährigen Literaturherbst haben mehrere Partner gemeinsam in das Klinikum Göttingen eingeladen: der Literaturherbst, die Universitätsmedizin Göttingen, der Steidl Verlag und die Firma Ottobock aus Duderstadt.

weiterlesen
12. Oktober | Georg Hafner
Literaturherbst

Köstlicher Vorgeschmack auf den Literaturherbst

Lesung mit Fernando Aramburu im Alten Rathaus

Fernando Aramburu war ein lang ersehnter Gast beim Literaturherbst. Seine Bekannt- und Beliebheit stieg 2016 komentenhaft an, nachdem sein Bestseller „Patria“ (dt. Heimat) erschienen war, der den politischen Terror im Baskenland zum zentralen Thema erbaute.…

weiterlesen
A A A

leer

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.