„Diese Entscheidung trifft uns sehr hart: Unsere Jubiläumsfestspiele, auf die wir uns alle sehr gefreut und auf das Laurence Cummings, mein Festspiel-Team und ich seit vielen Jahren hingearbeitet haben, werden im Mai 2020 nicht stattfinden,“ schrieb Intendant Tobias Wolff in seiner Erklärung. Und weiter: „Die Festspiel-GmbH ist in ihrer Existenz bedroht. Ich hoffe, dass wir diese Krise meistern und im nächsten Jahr im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen wieder zusammenarbeiten können.“

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment