passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

PS. SPEICHER Einbeck – Museumspreis 2015 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung für außergewöhnliches privates Engagement für Museen

Der PS. SPEICHER Einbeck erhält den mit 10.000 Euro dotierten Museumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung für außergewöhnliches privates Engagement für Museen.

Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Stefan Beumer, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Einbeck, den Preis an den Stifter und Vorsitzenden des Stiftungsrats der Kulturstiftung Kornhaus Karl-Heinz Rehkopf. Dr. Sabine Michalek, Bürgermeisterin der Stadt Einbeck, und die Stellvertretende Landrätin des Landkreises Northeim, Gudrun Borchers, sprachen anlässlich der Preisverleihung Grußworte.

In ihrer Laudatio betonte Eske Nannen, Mitglied der Jury und Geschäftsführerin der Kunsthalle Emden: „Der PS.SPEICHER in Einbeck ist ein noch junges Beispiel für vorbildliches Mäzenatentum und ein gelingendes, ideenreiches Museumskonzept, das sich an neuesten Maximen der Ausstellungspräsentation orientiert und von aktuellster Technik profitiert. Das Besondere dieses Hauses, das sich trotz seines gerade einmal einjährigen Bestehens bereits für den Museumspreis empfiehlt? Hinter Lebendigkeit, Spannung und Moderne erkennt man das durchdachte Konzept eines engagierten Stifters und seines Teams und sieht eine pfiffige Präsentation.“

Dr. Sabine Schormann, Stiftungsdirektorin der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, fügte hinzu: „Wir gratulieren dem PS.SPEICHER Einbeck von Herzen für die hervorragende museale Arbeit und hoffen, dass dieser Preis dazu beiträgt, ihn auf seinem eingeschlagenen Weg zu bestärken – auch als Beispiel, Vorbild und Motivator für andere Museen in Niedersachsen und darüber hinaus.“

Weitere Preisträger des Museumspreises 2015 sind das Dommuseum Hildesheim sowie das Museum Lüneburg, das mit einem Preis für sein gelungenes Konzept der Zusammenführung von Museen in einem neuen Kompetenzzentrum gewürdigt wird.

Mit dem Museumspreis zeichnet die Niedersächsische Sparkassenstiftung alle zwei Jahre Museen im Land aus, die Vorbildliches auf dem Feld der Museumsarbeit leisten und mit ihrer Arbeit anderen Einrichtungen als beispielhaft vorgestellt werden können. Der Museumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung wird 2015 zum zwölften Mal vergeben.

Der Jury des Museumspreises 2015 gehörten an: Dr. Martin Eberle, Stiftung Schloss Friedenstein Gotha; Eske Nannen, Kunsthalle in Emden; Isabel Pfeiffer-Poensgen, Kulturstiftung der Länder, Dr. Friedrich Scheele (Vorsitzender), Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.V.; Dr. Sabine Schormann, Niedersächsische Sparkassenstiftung; Prof. Rolf Wiese, Freilichtmuseum am Kiekeberg.

Alle Preisträger „Museumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung“ unter www.nsks.de

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Finden Sie diesen Text interessant?

Das freut uns! Die Erstellung kostet allerdings Zeit, Aufwand und auch Geld: vom Server dieser Seite bis hin zum Honorar für die Autorin oder den Autor. Darum bitten wir Sie herzlich um die Bestellung eines Tageszugangs oder eines Monats- bzw. Jahresabonnements. Vielen Dank.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.