passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Internationale Händel-Festspiele Göttingen vergeben drei Preise

Am Ende war die Entscheidung der Jury eindeutig: Die Gewinner der „göttingen händel competition“ 2017 sind L’Apothéose. Das Ensemble gewinnt sowohl den ersten, mit 5.000 € dotierten Preis der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. als auch den mit einem Notengutschein im Wert von 1.000 € ausgestatteten Bärenreiter Urtext-Preis. Zusätzlich wird das Ensemble in das EU-geförderte Stipendienprogramm „eeemerging“ aufgenommen. Zum Preis der Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. gehört außerdem das Konzert am Montag, 15. Mai um 19.30 Uhr im Rittersaal des Welfenschlosses in Hann. Münden. Die Gunst der Zuhörer erspielte sich diletto musicale und erhielt dafür den Publikumspreis.

„Wir sind begeistert von dem durchgehend unglaublich hohen Niveau der Ensembles, was für uns die Entscheidung sowohl in der Vorauswahl als auch in beiden Wettbewerbsrunden sehr schwer gemacht hat. Es ist für uns aber gleichzeitig eine Bestätigung dafür, dass die Neustrukturierung die richtige Entscheidung war“, so Tobias Wolff, Geschäftsführender Intendant der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen und Mitglied der Jury im Anschluss an die Bekanntgabe der Preisträger. Gleichzeitig dankte er den Förderern wie auch seinen Kolleginnen und Kollegen in der Jury für ihr Engagement bei der ersten „göttingen händel competition“. Am ersten Wettbewerbstag traten acht Ensembles, die aus zahlreichen Bewerbungen international besetzter Künstlergruppen eingegangen waren, gegeneinander an. Eine siebenköpfige Jury aus hochkarätigen Vertretern der Alte Musik-Szene, Verlags- und Medienwelt wählte drei von ihnen für die zweite Runde aus, die heute, am 13. Mai um die begehrten, zum Teil dotierten Preise spielten. Die offizielle Verkündung der Preisträger fand im Rahmen der feierlichen Festspieleröffnung heute auf dem Jacobikirchhof statt.

Der von der Sartorius AG geförderte Wettbewerb richtet sich an Nachwuchsensembles mit einem Repertoireschwerpunkt im Bereich der Barockmusik in historisch informierter Aufführungspraxis. Die „göttingen händel competition“ ist Teil des EU-geförderten Stipendienprogramms „eeemerging“, fand zu Beginn der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2017 statt und steht unter der Schirmherrschaft der niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić.

Karten für das Preisträgerkonzert gibt es unter www.haendel-festspiele.de sowie in Göttingen exklusiv beim GT Ticket Service, Weender Str. 44, bei der Tourist-Information Göttingen, Markt 9 sowie beim Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11. Darüber hinaus können Tickets bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland erworben werden.

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Finden Sie diesen Text interessant?

Das freut uns! Die Erstellung kostet allerdings Zeit, Aufwand und auch Geld: vom Server dieser Seite bis hin zum Honorar für die Autorin oder den Autor. Darum bitten wir Sie herzlich um die Bestellung eines Tageszugangs oder eines Monats- bzw. Jahresabonnements. Vielen Dank.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.