passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Händel-Festspiele

Vom 9. bis zum 19. September 2021 finden nun die vom Frühjahr in den Herbst verschobenen Festspiele statt. Und ein Großteil des Jubiläumsprogramms, das eigentlich für das Jahr 2020 geplant war, konnte umgesetzt werden. So ist es auch ein Jahr später eine runde Sache: Das sind die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2021. "Wir freuen uns, Ihnen ein handverlesenes, facettenreiches Programm präsentieren zu können!", heißt es in einer Mitteilung der Festspiele. 

Und weiter heißt es in der Ankündigung:

Die Festspieloper "Rodelinda" wird dabei das Herzstück der Festspiele markieren. In mehreren Aufführungen gibt es die Möglichkeit, diese wunderbare Oper im Deutschen Theater zu erleben, und zwar am 9., 11., 17., 18. und 19.09. Zudem wird es am 12.09. eine Familienfassung geben. Die Premiere wird als Public Viewing live in die Lokhalle gesendet. Einen weiteren Höhepunkt stellt die Jubiläumsgala am 15./16.09. dar.

Dort präsentieren die drei Dirigenten Nicholas McGegan, Laurence Cummings und George Petrou u.a. Ausschnitte aus den Opern Serse (Xerxes), Rinaldo und Scipione. Mit dabei: Myrtò Papatanasiu und weitere, international bekannte Solistinnen, die für einen unvergesslichen Abend voller Vokalmusik sorgen werden.

Szenisches Musiktheater präsentieren die Händel-Festspiele mit Ariodante am 10.09. in der Lokhalle. Genießen Sie darüber hinaus Giustino am 11.09. in der Stadthalle Osterode am Harz sowie Ottone am 12.09. in der PS.Halle in Einbeck!

Für das junge Publikum bieten wir zwei spannende Filmprojekte an. Zum einen wird am 13.09. um 17.00 und 20.00 Uhr die "HipHOpera" EZIO: Game of Rome in der Lokhalle zu sehen sein, zum anderen können Sie in Händel goes Film: Dancing Messiah am 17.09. im Programmkino Méliès Händels Messias mal ganz anders erleben. Auch kammermusikalisch wird einiges geboten: Den Auftakt hierbei bestreiten Laurence Cummings und Maurice Steger bereits am 25.08., gefolgt von weiteren, spannenden Kammerkonzerten und Crossover-Projekten.

Das gesamte Programm gibt es hier auf der Festspielseite im Kulturkalender sowie auf www.haendel-festspiele.de 
Tickets gibt es entweder auch auf der Festspielseite im Kulturkalender, sowie an folgenden Vorverkaufsstellen: Tourist-Information Göttingen (auch samstags und in der Fußgängerzone), Markt 8, 37073 Göttingen (Öffnungszeiten Mo. bis Sa. von 10.00 bis 18.00 Uhr). 

GT Ticket-Service (Mit Parkplatz direkt am Shop!), Wiesenstraße 1, 37073 Göttingen (Öffnungszeiten Mo. bis Fr. von 9.00 bis 15.00 Uhr (donnerstags bis 18.00 Uhr))

Deutsches Theater Göttingen, Theaterplatz 11, 37081 Göttingen (Öffnungszeiten Mo. bis Fr. von 10.00 bis 19.00 Uhr, Sa. von 11.00 bis 14.00 Uhr)

Das sind die Festspiel-Höhepunkte: 

Opernproduktionen 

Festspieloper Rodelinda –  live am 09./11./17./18./19.09. (Deutsches Theater Göttingen)
Ottone – live am 12.09., 18.00 Uhr (PS.Halle Einbeck)
Giustino – live am 11.09., 17.00 Uhr (Stadthalle Osterode am Harz)

Konzerte 

Jubiläumsgala – live am 15./16.09., 19.00 Uhr (Lokhalle Göttingen)

Jugendprojekte

EZIO: Game of Rome – Filmvorführung am 13.09., 17.00/20.00 Uhr (Lokhalle Göttingen)
Händel goes film: Dancing Messiah – Live am 17.09. 16.00/18.00 Uhr, Programmkino Méliès

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.