passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Forum Wissen

Zu sehen sind insgesamt etwa 1.400 Exponate. Die ungewöhnliche Szenographie in den verschiedenen „Räumen des Wissens“ reiche vom Bücherturm über den begehbaren Schreibtisch bis hin zu Bubble Chairs und dem sprichwörtlichen Holzweg, hieß es weiter: „Wer möchte, kann über Fachgrenzen hinweg auf dem Rundgang digital mit dem Handy Objekte sammeln und verschiedenen Perspektiven auf ausgewählte Exponate kennenlernen.“

In einem „Sammlungsschaufenster“ wollen die Kustodinnen und Kustoden der akademischen Sammlungen wechselnde Objekte aus den verschiedenen Sammlungen der Hochschule vorstellen. Die Göttinger Universität verfügt unter anderem über die weltweit älteste Sammlung von Gipsabgüssen antiker Skulpturen, die älteste deutsche universitäre Kunstsammlung mit fast 30.000 Objekten sowie eine Musikinstrumenten-Sammlung mit mehr als 2.000 Exponaten aus aller Welt.

Das „Forum Wissen“ entstand im Gebäude des früheren Zoologischen Museums nahe dem Göttinger Bahnhof. Ursprünglich war die Öffnung für 2020 geplant. Die Pilotphase des Museums wird fünf Jahre lang unter anderem vom Bund und vom Land Niedersachsen sowie von lokalen und regionalen Förderern finanziert. Der Museumsverband Niedersachsen-Bremen hat dem „Forum Wissen“ bereits vor der Eröffnung das Museumsgütesiegel 2022-2028 verliehen.

Wissenschaftlicher Leiter der Einrichtung wird zum 1. Juni der Biologe Christoph Bleidorn. Die bisherige Projektleiterin Marie Luisa Allemeyer verlässt Göttingen im Sommer. Sie wird im Herbst neue Chefin des größten deutschen Freilichtmuseums in Detmold. Am Eröffnungswochenende sind alle Räume der Basisausstellung von 10 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Museumsshop und das Café im Atrium.

Eröffnet wurde das Forum Wissen am 31. Mai vor geladenen Gästen. Ministerpräsident Stefan Weil, Göttingens Oberbürgermeisterin Petra Broistedt, die Initiatorin und ehemalige Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegl, der aktuelle Präsident Metin Tolan, die bisherige Kustodin Marie-Luisa Allemeyer sowie der neue Leiter des Forum Wissen Christoph Bleidorn eröffneten gemeinsam das Gebäude der ehemaligen Zoologie, in dem nun das Forum Wissen beheimatet ist.

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.