Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

ArtWalk

Vom 26. Juni bis zum 17. Juli

„Die Idee einer Open-Air-Ausstellung in den Schaufenstern der Göttinger Innenstadt-Geschäfte kam mir quasi über Nacht“, berichtet Handschuck. „Ich habe dann Kontakt zu unserer Kulturdezernentin, Petra Broistedt, aufgenommen, die sofort Feuer und Flamme für die Idee war. Auch die seinerzeitige Geschäftsführerin von Pro-City Göttingen, Elisabeth von Alvensleben, konnte sich spontan für das Projekt begeistern. Am meisten hat es uns gefreut, dass wir als Träger der Veranstaltung den Verein KUNST e. V. Göttingen gewinnen konnten, der seit Jahrzehnten die Göttinger Kulturszene unterstützt.“

Dazu einer der Vorsitzenden des Vereins, Nils König: „Wir haben schon durch eine große Spendenaktion mit Hilfe der Göttinger Bürger:innen Corona-Soforthilfe auch für bildende KünstlerInnen leisten können. Aber das ArtWalk-Projekt hilft natürlich viel mehr Künstler:nnen direkt und bietet zusätzlich endlich wieder realen Kulturgenuss in Göttingen!“

In ersten Videokonferenzen mit den beteiligten Institutionen wurde der organisatorische Grundstein für das Projekt gelegt und mit der Stiftung Sparda-Bank Hannover ein großzügiger Förderer gewonnen.

Künstlerinnen und Künstler aus dem Göttinger Raum konnten sich für das Projekt bewerben. Auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite (www.artwalk-goettingen.de) präsentieren sich diese Künstlerinnen und Künstler mit ausgewählten Werken. 38 Innenstadtgeschäfte stellen ihre Schaufenster als große Open-Air-Galerie für die Künstlerinnen und Künstler zur Verfügung. In mehr 50 Schaufenstern werden im Juni und Juli Holz- und Steinskulpturen, abstrakte, gegenständliche, naturalistische und fotorealistische Malerei in verschiedensten Techniken und Formaten zu sehen sein.

In einem speziellen Info-Flyer sind alle Standorte in der Innenstadt und alle ausstellenden Künstlerinnen und Künstler aufgeführt. 

Ob werktags oder am Wochenende: Mit dem Flyer in der Hand können Besucherinnen und Besucher von Schaufenster zu Schaufenster bummeln und sich an der Vielfalt der ausgestellten Kunstwerke in mehr als 50 Schaufenstern erfreuen. Die Flyer liegen ab zweiter Juniwoche im Alten und Neuen Rathaus, in vielen Innenstadtgeschäften und in allen Ruch-Filialen zur Mitnahme aus.

Links:

Zur Homepage artwalk-goettingen.de

Zum Flyer mit den beteiligten Geschäften und Künstler:innen

 

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.