passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Samuel-Bogumił-Linde-Literaturpreises

Adam Zagajewski wurde 1945 im heute ukrainischen Lemberg geboren. Nach einem Studium der Psychologie und Philosophie schloss er sich der Dichterformation Nowa fala (Neue Welle) an. 1975 unterzeichnete er den regimekritischen "Brief der 59", der sich gegen geplante Verfassungsänderungen richtete. 1982 emigrierte Zagajewski in den Westen. 2002 kehrte er nach Polen zurück und lebte in Krakau. Zagajewski wurde vielfach ausgezeichnet, neben dem Samuel-Bogumił-Linde-Preis (2009) unter anderem mit dem Prix de la Liberté, Paris (1987), dem Preis der Konrad-Adenauer-Stiftung (2002), dem Horst-Bienek-Preis für Lyrik (2002), „Kavalierskreuz des Ordens der Wiedergeburt Polens“ des Präsidenten der Republik Polen (2008), dem Eichendorff-Literaturpreis (2014), dem Heinrich-Mann-Preis (2015), dem Jean-Améry-Preis (2016) und dem Prinzessin-von-Asturien-Preis (2017).

Seit 2015 war er Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, seit 2019 Ehrenmitglied der American Academy of Arts and Letters.

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.