passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Personelle Wechsel bei Festspielen, Verein und Stiftung

Zum Geschäftsjahreswechsel kam es bei den Händel-Festspielen und der Göttinger Händel-Gesellschaft zu neuen Gremienzusammensetzungen. Den zweiten Vorsitz des Aufsichtsrates der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen GmbH übernimmt nun Prof. Dr. Wolfgang Sandberger. Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Dr. Wilhelm Krull. Sigrid Jacobi wurde einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden der Göttinger Händel-Gesellschaft e.V. gewählt. Den Vorstandsvorsitz des Vereins hat weiterhin Prof. Dr. Sandberger inne. Sigrid Jacobi ist seit 1. Oktober zudem neue Vorsitzende des Stiftungsrats der Stiftung Internationale Händel-Festspiele Göttingen, neue stellvertretende Vorsitzende des Rates ist Sandra Hinz, Ulf Hasse wurde als neues Mitglied in den Rat aufgenommen. Der Vorstand der Stiftung Internationale Händel-Festspiele Göttingen hat sich mit Prof. Dr. Martin Balleer als Vorsitzenden und Dr. Christian Struck als dessen Stellvertreter neu zusammengesetzt.

Nach langjährigem ehrenamtlichen Engagement legte Gerhard Scharner seine Ämter nieder. Zuletzt war er zweiter Vorsitzender des Aufsichtsrats, stellvertretender Vorsitzender der Händel-Gesellschaft und Vorstandsvorsitzender der Stiftung. Außerdem trat Prof. Dr. Hans Joachim Marx von seinem Amt als Vorsitzender des Stiftungsrates zurück. Gründungsstifter Reinalt Schlemm schied als Mitglied des Stiftungsrates aus.

Die Festspiel-GmbH, Verein und Stiftung danken ihren ehemaligen Gremienmitgliedern für ihr Engagement, mit dem sie sich um die Festspiele verdient gemacht haben.

Alle drei Einrichtungen haben sich der Pflege des musikalischen Werks Georg Friedrich Händels verschrieben. Die Internationale Händel-Festspiele Göttingen GmbH wurde 2007 durch die Göttinger Händel-Gesellschaft e.V., die Stiftung Internationale Händel-Festspiele Göttingen, der Stadt sowie dem Landkreis Göttingen als Gesellschafter ins Leben gerufen. Gegenstand des Unternehmens ist vornehmlich die Ausrichtung der jährlichen Internationalen Händel-Festspiele Göttingen.

Die 1931 gegründete Göttinger Händel-Gesellschaft e.V. unterstützt die Festspiele, sonstige Konzerte sowie musikwissenschaftliche Forschung und Publikationen über das Werk Händels. Die Mittel stammen hauptsächlich aus den jährlichen Beiträgen der Mitglieder sowie aus Spenden.

Die Stiftung Internationale Händel-Festspiele Göttingen steht für eine nachhaltige Förderung der Festspiele. Die Erträge aus einem Stiftungskapital, das aus Zustiftungen und Nachlässen stammt, fließen ebenfalls in die Förderung der Festspiele.

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Finden Sie diesen Text interessant?

Das freut uns! Die Erstellung kostet allerdings Zeit, Aufwand und auch Geld: vom Server dieser Seite bis hin zum Honorar für die Autorin oder den Autor. Darum bitten wir Sie herzlich um die Bestellung eines Tageszugangs oder eines Monats- bzw. Jahresabonnements. Vielen Dank.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.