Händel-Festspiele

Saitenzauber - Der Podcast im Kulturbüro zu den Festspielen

Heute begeben wir uns in ein Kapitel Göttinger Musikkultur und Geschichte, wie sie die Zeit um 1853 bis 1856 prägte. In Göttingen begegnete der prominente Geiger, Komponist und Konzertmeister Joseph Joachim dem damals 20jährigen Komponisten Johannes Brahms. Anlässlich der Internationalen Händel Festspiele gibt es Stadtführungen unter dem Motto „Der Stargeiger in Göttingen“. Wir begeben uns mit Stadtführer Werner Garske auf eine Spurensuche über Joseph Joachim. Von der besonderen Freundschaft des Musikers mit Johannes Brahms, die in Göttingen begann, berichtet Christian Simonis, der frühere Generalmusikdirektor des Göttinger Symphonie Orchesters.

Hören Sie das Gespräch mit Werner Garske:

Hören Sie das Gespräch mit Christian Simonis:

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment