passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Georg-August-Universität

Die neue Komposition wird am 9. September 2022 vom Göttinger Barockorchester uraufgeführt. Das Gesprächskonzert „Die Vier Jahreszeiten im (Klima)Wandel / The Four Seasons in (Climate)Change“ findet in der Aula der Universität am Wilhelmsplatz statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Zwischen den vier Konzertsätzen, die das Orchester unter der Leitung von Antonius Adamske spielt, erhalten die Besucherinnen und Besucher weitere Informationen in englischer Sprache: Der Göttinger Professor für Bioklimatologie Dr. Alexander Knohl und weitere Forschende erläutern den Einfluss des Klimawandels auf die Jahreszeiten; der Detmolder Professor für Komposition Dr. Mark Barden und sein Team erklären, wie sie die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimawandel bei der Neukomposition berücksichtigt haben.

Weitere Informationen zum Projekt, zum Programm und zur Anmeldung für ein kostenfreies Konzertticket sind unter www.uni-goettingen.de/de/652583.html zu finden

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.