passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Stille Hunde

Der Krieg mit den Molchen
Audiotheaterstück nach dem Roman von Karel Čapek
 
Karel Čapeks 1936 entstandener fantastisch-satirischer Roman liest sich heute als Menetekel des europäischen Kolonialismus und als Warnung vor menschengemachter Umweltzerstörung, gleichermaßen aber auch als Parodie auf das literarische Genre der Dystopie. Elemente der Science-Fiction mischen sich mit Abenteuerromankapiteln, mit Stilmitteln des Sensationsjournalismus, des Sozialdramas, mit kabarettistischen Einlagen und Wissenschaftssatire. Augenfällig ist der Kontrast zwischen komischen Stilmitteln und ernsthaften Aussagen, zwischen schrägen Gags und philosophischen Pointen. stille hunde hat nun eine live gespielte Audiotheaterfassung des vielstimmigen Erfolgsromans erarbeitet, die das Ensemble im Rahmen der diesjährigen zweiten HUNDSTAGE im Göttinger APEX vorstellt:
 
Die Entdeckung einer zweiten hochintelligenten Spezies stellt die bis dato vom Menschen beherrschte Welt auf den Kopf. Anfänglich noch als naive Handelspartner akzeptiert, werden die ursprünglich in einer einsamen Südseelagune beheimateten Supermolche im Laufe der Jahre zu Opfern eines entfesselten Kapitalismus, der ihre Fähigkeiten ausbeutet. Speziell gezüchtete Sklaventiere errichten im Auftrag von privaten Baugesellschaften und staatlichen Industrien unterseeische Bauten und Dämme. Es dauert nicht lange, bis Tierfreunde, Religionsgemeinschaften und Sozialrevolutionäre sich für die Befreiung der Molche einsetzen und rechtliche Gleichstellung, Schulbildung und Zugang zu den Universitäten fordern. Die Emanzipation der Molchgesellschaften nimmt ihren Lauf und gipfelt schließlich in einer Kampfansage an die Menschheit...
 
Vorstellungen:
 
Dienstag, 6. September 2022, 19.00 Uhr
Mittwoch, 7. September 2022, 19.00 Uhr
Donnerstag, 8. September 2022, 19.00 Uhr
Freitag, 9. September 2022, 19.00 + 22.00 Uhr
Donnerstag, 15. September 2022, 19.00 + 22.00 Uhr
Freitag, 16. September 2022, 19.00 Uhr
Samstag, 17. September 2022, 19.00 + 22.00 Uhr
 
Aufführungsort:
APEX, Burgstraße 46, 37037 Göttingen
 
Eine Produktion von stille hunde in Zusammenarbeit mit dem APEX Kultur e.V., gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur
 
Stimmen: Nele Kießling, Stefan Dehler, Christoph Huber
Musik & Sounds: Leon Hast
Veranstaltungstechnik: Andreas Thamm
 
Preise, ohne Vorverkaufsgebühren:
20,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro / Kultursemesterticket (freier Eintritt für Studierende der Universität und der PFH Göttingen an der Abendkasse)
 
Vorverkauf:
Karten sind bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Online-Buchung ist über das Ticketportal Reservix möglich. Einen gebührenfreien Vorverkauf bieten in der Göttinger Innenstadt der APEX-Ticketshop und das Fachgeschäft DER DRACHENLADEN, Kurze Geismarstraße 34, an.
Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.