Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.

pavel-haas-quartett

 

Streichquartett

http://www.pavelhaasquartet.com/en/

Der Gewinn des Paolo Borciani-Wettbewerbs 2005 ebnete dem Pavel Haas Quartett, dessen Auftritte und CD-Einspielungen von Publikum und Kritikern gleichermaßen begeistert aufgenom-men werden, den Weg in die renommierten Konzertsäle der Welt.
2013/14 hatte das Quartett Residenzen in der Kölner Philharmonie, in der Birmingham Town Hall und beim Frühlingsfestival in Prag inne. Zudem standen Konzerte in der Tonhalle Zürich, im Auditorium du Louvre, im Münchner Herkulessaal und in der Londoner Wigmore Hall sowie Auftritte mit dem Pianisten Daniil Trifonov (Schostakowitschs Klavierquintett) und dem Perkussionisten Colin Currie (Uraufführung zweier Werke für Streichquartett und Schlagzeug) in seinem Terminkalender. 2012/13 führten Tourneen das Ensemble in die USA und nach China; vergangene Höhepunkte umfassen Auftritte in der Carnegie Hall New York, im Wiener Konzerthaus, im Concertgebouw Amsterdam, im Théâtre des Champs-Elysées, bei den San Francisco Performances sowie in Brüssel, Stockholm, Kopenhagen, Madrid, Hongkong, Tokio, Osaka, Nagoya und Yokohama.
Das Pavel Haas Quartett hat bei seinem Exklusivlabel Supraphon bereits mehrere Alben aufgenommen. Nach einem Gramophone Award 2007 für seine Debüt-CD mit Werken von Janáček und Haas und einem »Diapason d’Or de l’Année« 2010 für seine Einspielung von Prokofjews Streichquartetten Nr. 1 und 2, erhielt das Pavel Haas Quartett 2011 für seine Veröffentlichung mit Dvoráks 12. (»Amerikanischem«) und 13. Streichquartett das begehrte Prädikat »Record of the Year« der britischen Gramophone Awards. 2013 erschien eine Einspielung von Schuberts d-Moll-Quartett und C-Dur-Streichquintett (mit Danjulo Ishizaka).
Das in Prag ansässige Quartett hat bei Milan Skampa, dem legendären Bratscher des Smetana Quartetts, studiert. Außerdem erhielten die Musiker wichtige Impulse durch die Arbeit mit Mitgliedern des Quartetto Italiano, des Quatuor Mosaïques, des Borodin Quartetts, des Amadeus Quartetts sowie mit Walter Levin in Basel. Nachdem Eva Karova das Ensemble aus privaten Gründen verlassen hatte, präsentierte sich das Quartett 2012 mit Marek Zwiebel an der zweiten Violine in neuer Formation.
Namensgeber des Ensembles ist der tschechische Komponist Pavel Haas (1899-1944), der 1941 nach Theresienstadt deportiert und 1944 in Auschwitz ermordet wurde. Er hat unter anderem drei große Streichquartette hinterlassen.

Besetzung:

Veronika Jarůšková housle / violin
Marek Zwiebel housle / violin
Radim Sedmidubský viola / viola
Peter Jarůšek violoncello / cello

Stand: August 2014
Quelle: Kammermusikgesellschaft

aktuelle Termine in der Region:

19. November 2017 - Aula der Universität
3. Aulakonzert: Pavel Haas Quartet Tickets

------------

Erstellt bzw. geändert: 2017-06-07 08:30:17

Termine in Göttingen:

16. November 2014 - Aula der Universität

Pavel Haas Quartett
Lebensläufe und Werkgeschichten, die das 20. Jahrhundert schrieb

Tickets
————————————
19. November 2017 - Aula der Universität

3. Aulakonzert: Pavel Haas Quartet
Boris Giltburg, Klavier

Tickets
————————————

Jetzt schon Tickets sichern

Sorry there were no events found.

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok