Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

clemens-loeschmann-tenor

 

Clemens Löschmann

Tenor

http://www.clemensloeschmann.de/

Der in Berlin geborene Tenor Clemens-C. Löschmann wurde an der Hochschule der Künste (UdK) von Professor Johannes Hoefflin ausgebildet und hat in den Meisterklassen der Professoren Aribert Reimann und Dietrich Fischer-Dieskau studiert. Er war Stipendiat der Gotthard-Schierse-Stiftung, der Komischen Oper Berlin und der Richard-Wagner-Stipendienstiftung.

Im Opernbereich war er an zahlreichen Produktionen verschiedener Opernhäuser und freier Gruppen u. a. in Berlin, Hamburg, London, Wien und Zürich beteiligt, darunter an etlichen Uraufführungen. Er war festes Ensemblemitglied am Opernhaus Bremen und hat als Gast unter vielen anderen auch an der Komischen Oper Berlin, der Oper Frankfurt/M., dem Teatro Carlo Felice, Genua und dem Gran Teatre del Liceu, Barcelona, gesungen.

Im Oratorien- und Konzertfach ist Clemens-C. Löschmann für alle großen Partien seines Faches sowohl im barocken und klassischen, als auch im romantischen, modernen und zeitgenössischen Repertoire ein international gefragter Solist.  

In melodramatischen und illustrativen Soloprogrammen tritt er außerdem als Rezitator auf.

Bei Wiederaufführungen des I. Concert of Sacred Music von Duke Ellington war Clemens Löschmann erstmalig auch im Bereich des Jazz zu hören. Er wirkte an zahlreichen Rundfunk- CD- und Fernsehproduktionen mit.

Clemens-C. Löschmann unterrichtet Gesang und Stimmbildung in Bremen. Er hatte langjährig einen Lehrauftrag an der dortigen Hochschule für Künste inne. Des Weiteren betätigt sich Clemens-C. Löschmann als freischaffender Chorleiter.

Erstellt bzw. geändert: 2019-01-14 13:47:47
Quelle: Homepage des Künstlers

Termine in Göttingen:

16. Mai 2015 - St. Johanniskirche

Händel: Deborah
mit dem Göttinger Kammerchor

Tickets
————————————
13. Februar 2016 - Jacobikirche

Benjamin Britten: War Requiem
Leitung: Stefan Kordes

Tickets
————————————
14. Februar 2016 - Jacobikirche

Benjamin Britten: War Requiem
Leitung: Stefan Kordes

Tickets
————————————
11. Dezember 2016 - St. Johanniskirche

Bach: Magnificat und Weihnachtsoratorium I-III
Tickets
————————————
3. Februar 2017 - Stadthalle Göttingen

Philharmonischer Zyklus II - 3. Konzert: "Das Ewig-Weibliche"
Mit Werkeinführung um 19 Uhr im kleinen Saal (Eintritt frei)

Tickets
————————————
21. Mai 2017 - St. Johanniskirche

Ludwig Meinardus: Luther in Worms
mit der Göttinger Stadtkantorei

Tickets
————————————
31. Oktober 2017 - Jacobikirche

Festkonzert zu 500 Jahre Reformation
Tickets
————————————
24. Februar 2019 - Jacobikirche

Beethoven: Missa solemnis
Tickets Rezension des Kulturbüros
————————————
1. Februar 2020 - Universitätskirche St. Nikolai

Bach: h-Moll-Messe
Tickets
————————————
2. Februar 2020 - Universitätskirche St. Nikolai

Bach: h-Moll-Messe
Tickets
————————————
15. Februar 2020 - Jacobikirche
Mendelssohn: Paulus
Tickets
————————————
16. Februar 2020 - Jacobikirche
Mendelssohn: Paulus
Tickets
————————————
11. Juni 2021 - Jacobikirche
Kantaten BWV 32 »Liebster Jesu, mein Verlangen« | BWV 158 »Der Friede sei mit dir«
Tickets
————————————
12. Juni 2021 - Jacobikirche
Kantaten BWV 2 »Barmherziges Herze der ewigen Liebe«
Cembalokonzert D-Dur BWV 1054

Tickets
————————————
13. Juni 2021 - Jacobikirche
Kantaten BWV 166 »Wo gehest du hin?« | BWV 165 »O heilges Geist- und Wasserbad«
Konzert für Violine, Oboe und Orchester c-Moll BWV 1060

Tickets
————————————

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.