Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1031

Dienstag, 01 Oktober 2013 14:55

"Die Schöpfung" mit der Göttinger Stadtkantorei

geschrieben von
St. Johanniskirche St. Johanniskirche Photo: © Wortmann

Joseph Haydn, „Die Schöpfung“, Oratorium für Soli, Chor und Orchester am Sonntag, 27. Oktober, 19 Uhr in der St. Johanniskirche

„Schon sind drei Tage seit dem glücklichen Abende verflossen, und noch klingt es in meinen Ohren, in meinem Herzen, und noch engt die Fülle der Empfindungen bei der Erinnerung die Brust in mir“, schrieb der Rezensent der Uraufführung von Haydns „Schöpfung“ im „Neuen teutschen Merkur“. Die Bewunderung für dieses Oratorium ist bis heute ungebrochen und gilt insbesondere Haydns Begabung, die Naturphänomene in der Schöpfung in stimmungsvolle Tonmalerei umzusetzen.

Sopran-Solistin ist die 23jährige Göttingerin Lavinia Dames, die nach Erfolgen im Wettbewerb „Jugend musiziert“ bis hin zum Bundeswettbewerb ein Gesangstudium in Wien aufgenommen hat. Außerdem hören Sie Jörn Lindemann, Tenor, Johannes Schwendinger, Bass, die Göttinger Stadtkantorei und Mitglieder der NDR Radiophilharmonie Hannover. Die Leitung hat Bernd Eberhardt.

Eintrittskarten sind im Reisebüro Uhlendorff, Paulinerstraße 13, bei Notabene, Burgstraße 33, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie hier online im Kulturbüro Göttingen erhältlich.

Jens Wortmann

Jens Wortmann ist der Inhaber des Kulturbüros.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.