Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Finanzierung dieses Angebotes beteiligen würden. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zur Jahresmitgliedschaft.
Samstag, 03 März 2018 12:56

Ein toller Abend der Gegensätze

geschrieben von
Sandro Weich im Göttinger Apex Sandro Weich im Göttinger Apex © Photo: Dielschneider

Sandro Weich stellt sich dem Göttinger Publikum mit seinem Soloprojekt „He Told Me To“ am 28.02.2018 im APEX vor. Und das ist wörtlich genommen auch die richtige Umschreibung für diesen beeindruckenden Musiker. Er stellt sich vor. Nicht nur seine Musik. Nicht nur seine Texte. Nicht nur einfach ein Auftritt. Man hat das Gefühl diesen Sandro Weich aus Coburg am Endes des Konzerts wirklich kennen gelernt zu haben.

Mit all seinen Gedanken als Musiker und Mensch, die er symbiotisch in seinem Auftreten als 1-Mann-Orchester vereint. Die Bühne ist gefüllt mit diversen Loopstations, Gitarren, einem Drumcomputer sowie einem Synthesizer, Effektgeräten und kleinen Lichtorgeln, die auf dem Boden montiert sind. Und doch steht dort nur ein einzelner Musiker, der - wenn man die Augen schließt und nur zuhört – wie eine zahlreich besetzte Indie-Popband klingt. Paradox: So wenig braucht es, um so viel zu erschaffen. Der Einstieg erfolgt sanft mit Gitarrenspiel und Gesang, um sich über die nächsten Songs hinweg zu steigern. Hier zeigt Sandro Weich zum ersten Mal seine Varianz aber auch die damit verbundene Gegensätzlichkeit, die alle durch den gesamten Abend begleiten wird.

Einerseits besticht er durch seine ruhigen Songs andererseits auch durch tanzbare, impulsive Titel. Entgegen seiner geäußerten „Unausstehlichkeit“ vor Konzerten zieht er ab der ersten Silbe durch seine offene, humorvolle Art seine Zuhörer in den Bann. Ein wahrer Entertainer, der durch seine Bühnenpräsenz und Persönlichkeit die Zeit verfliegen lässt und auch alle Bandmitglieder, wenn er die denn hätte, in den Schatten stellen würde. Durch viele persönliche Einblicke zwischen den Songs lernt man Sandro Weich kennen und verstehen. Und verstehen kann man ihn – auch seine messerscharfen, teilweise melancholischen Texte - dank seiner sehr angenehm deutlichen Aussprache. Insgesamt 2 Alben sind nun schon durch dieses Soloprojekt entstanden und ein Drittes ist gerade in der Entstehungsphase. An allen drei Alben und damit auch künstlerischen Abschnitten und Entwicklungsschritten lässt uns Sandro Weich teilhaben. Wo es thematisch zunächst mit der Einstellung „Heute ist alles egal“ begann, beschreiben seine Texte nun eher den Gedanken „Lebe den Moment“. Gerne verzichtet man auf die Pause. Denn man möchte nicht nur der klirrenden Kälte noch nicht wieder zu nahe kommen sondern weiterhin in der wohligen Wärme seine Zeit mit Sandro teilen. Und schon duzt man ihn. Denn man hat wirklich das Gefühl diesen Sandro Weich aus Coburg am Ende des Konzerts wirklich kennen gelernt zu haben.

Weitere Informationen

  • Kategorie: Apex
  • Untertitel: Sandro Weich und sein Soloprojekt „He Told Me To“
Letzte Änderung am Montag, 12 März 2018 15:12

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Jetzt schon Tickets sichern

Sorry there were no events found.

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok