Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Marie Seiser

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr. Dies ist der Grundton von Gespräch wegen der Kürbisse. Die Komödie des Schriftstellers Jakob Nolte erlebte in der Inszenierung von Britta Ender am 18. März ihre Premiere im Deutschen Theater. Der Gegenstand: Ein imposantes verbales Armdrücken zwischen den Freundinnen Anna Krachgarten (Gaia Vogel) und Elisabeth Mishima (Marie Seiser) sowie die Frage, was die Kürbisse denn nun damit zu tun haben.

Montag, 19 Februar 2018 08:35

Sprach- und bildgewaltige Inszenierung

„paradies fluten“ in der Inszenierung von Katharina Ramser hatte Premiere im Deutschen Theater

Dienstag, 07 November 2017 08:00

Der Haussegen hängt schief

Das Familienstück „Wo die wilden Kerle wohnen“ hatte Premiere im Deutschen Theater

Montag, 21 November 2016 15:24

Wir können auch große Bühnenbilder

Don Karlos von Schiller – ein Monolith im Repertoire der Theater. Generationen von Schülern durften dieses „dramatische Gedicht“ interpretieren – was ist dazu nicht schon alles gesagt und geschrieben worden.

Montag, 19 September 2016 08:32

Treffer aus der Tiefe des Raumes

Wer hat Angst vor Virginia Woolf -Edward Albees Klassiker inszeniert von Erich Sidler im DT-2

Dienstag, 07 Juni 2016 14:29

Schön böse und schön hinterlistig

„Die lächerliche Finsternis“ auf der DT-2 Bühne

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.