Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Missing filter file Browserlocationfilter.php

Als iCal-Datei herunterladen

Samstag, 20. Juni 2020 22:00 - 23:20

DT Open-Air-Theater (Parkdeck)

 

Wir sind die Neuen Im Corona-Modus

Komödie nach dem gleichnamigen Film von Ralf Westhoff

011_Die-Neuen_1_DTG_WEB_BASIS_18.19.jpg

Lutz Gebhardt, Angelika Fornell, Marius Ahrendt, Gaia Vogel | Foto Georges Pauly
neuen600.jpg

Veranstalter:

Deutsches Theater

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

 

 

Eintritt: 

Eintritt ab 21,04€, Studierende bis 30 Jahre ab 13,76€

Regie: Erich Sidler

Mit:

 

 

Tickets für das Open-Air-Theater gelten vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

Theaterfassung von Jürgen Popig

»Hallo – wir sind die Neuen!«, stellen sich Anne, Johannes und Eddi bei den Nachbarn von oben – einer Dreier-Studenten-WG – vor. Bei denen kommt statt ›WG-erprobten Alt-68er-Freunden von früher‹ nur ›Alten-WG‹ an und das löst sofort Abwehrreaktionen aus. Denn bei den streng-nach-Stundenplan-agierenden, Bologna-reformierten Jungstudenten herrscht Prüfungsphase und damit Dauerstress. Da stört alles und jeder, der nicht der Essenslieferservice zur Aufrechterhaltung der Nahrungsmittelgrundversorgung ist und im besonderen neue Nachbarn, die – obwohl sie eigentlich schon ans Rentenalter grenzen – immer noch wie früher bis spät nachts bei Bier und Rotwein diskutieren, WG-Plenum abhalten und im schlimmsten Fall noch Hilfe bei der Installation des Internetanschlusses benötigen. Die Lebensmodelle der diskurs- und kontaktfreudigen Mitbewohner des ›Zweiten Lebensalters‹ von unten und der prüfungsgeplagten Generation Y ohne Kochambitionen von oben könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch als in beiden WGs echte Lebenskrisen ausbrechen, rücken die Nachbarn plötzlich enger zusammen …


Ralf Westhoff

Ralf Westhoff, 1969 in München geboren, ist ein deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor. Er debütierte – nach mehreren preisgekrönten Kurzfilmen – 2006 mit seinem ersten Spielfilm »Shoppen«, der sich mit dem Phänomen des Speeddatings auseinandersetzt. Die Komödie »Wir sind die Neuen« ist sein dritter Spielfilm, für den er 2014 mit dem Förderpreis Neues Deutsches Kino ausgezeichnet wurde. Die Zeit attestiert Ralf Westhoff die wohl besten Dialoge im deutschen Kino: »Sie wirken wie aus dem Leben gegriffen und sind doch poetisch überhöht …«

Rezension des Kulturbüros

-

Ort:

DT Open-Air-Theater (Parkdeck)
Theaterplatz 11
37073 Göttingen

 

 

 

Aufrufe : 270

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.