Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Donnerstag, 22. Oktober 2020 20:15

Junges Theater am Wall

Apex im Jungen Theater 

Dandoula Tala

JMO - Jan Galega Brönnimann, Moussa Cissokho & Omri Hason

2020_10_22_INTERNET_JMO_c_C.Engstler_artwork_buro_destruct.jpg

Veranstalter:

Apex

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.
Kulturticketinfo

Tickets für die Veranstaltung sind bei allen Vorverkaufsstellen sowie online im Ticketshop des Kulturbüros erhältlich.

Vorverkauf im Apex: Mittwoch bis Freitag, 15 - 18 Uhr, Samstag, 11 - 14 Uhr. Kartentelefon: 0551 - 46 88 6. E-Mail: info@apex-goe.de 

ausblenden

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

 

 

Eintritt: 

22 €

Es werden Einzelplatz-Tickets sowie Tickets für zwei oder drei nebeneinander liegende Plätze angeboten.  Schwerbehinderte (B) erhalten beim Kauf einer Karte freien Eintritt für ihre Begleitperson. InhaberInnen des AStA-Kulturtickets haben freien Eintritt an der Abendkasse, solange Plätze verfügbar sind. 

http://www.omrihason.ch/jmo.html

 

 


Die Musik des schweizer Klarinettisten Jan Galega Brönnimann, des sengalesischen Kora-Spielers Moussa Cissokho und des aus Israel stammenden Perkussionskünstlers Omri Hason lässt die Kunst des musikalischen Geschichtenerzählens wieder aufleben. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient. Der perlend klare Klang der afrikanische Stegharfe trifft auf die sonoren, rauchigen Töne der Bassklarinette und wird unterstützt von den verschiedensten Perkussionsinstrumenten - Musik, die durch virtuoses Zusammenspiel, kraftvolle Melodik und rhythmische Eleganz besticht. 

2018 gastierte die von Publikum und Fachpresse gelobte Weltmusik-Formation mit Stücken ihres ersten Albums al nge taa in Göttingen. Inzwischen hat JMO die zweite CD veröffentlicht: Dandoula Tala  (Keine Grenzen). Die Kompositionen stammt von allen drei Musikern und spiegeln ihre unterschiedlichen kulturellen Einflüsse. Inhaltlich geht es um Sehnsucht, die Liebe zur Familie, um geheimnisvolle Flüsse oder Erfahrungen bei Grenzkontrollen in Europa. Das Aufeinandertreffen der drei Kulturen, die Auswahl der Instrumente und der reiche Fundus an Ideen, Melodien und Rhythmen machen die Musik zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

-

Ort:

Junges Theater am Wall
Bürgerstraße 15
37073 Göttingen

 

 

 

Aufrufe : 83

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.