Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Samstag, 18. September 2021 14:00 - 18:00

Adam von Trott Saal (Alte Mensa am Wilhelmsplatz

Internationale Händel-Festspiele 2021 

Symposium: Oper als Geschäft

Händels Opernästhetik und die Prämissen der Aufklärung

haendel2019.JPG

Veranstalter:

Internationale Händel-Festspiele Göttingen GmbH

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Der Mitgliedervorverkauf startet am 20. Januar 2018 um 9 Uhr.

Der öffentliche Vorverkauf startet am 29. Januar 2018 und 9 Uhr

In Göttingen sind Karten exklusiv beim GT Ticketservice, der Tourist-Information im Alten Rathaus und dem Deutschen Theater Göttingen erhältlich.

Außerhalb Göttingens sind Eintrittskarten bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland erhältlich.

Im Internet sind Eintrittskarten über den Ticketshop des Kulturbüros erhältlich.

Abendkasse Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Ermäßigungen gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises: Schüler, Studierende (bis 27 Jahre), Freiwilligendienstleistende sowie Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 80 %) erhalten im Vorverkauf sowie an der Tages- und Abendkasse  rmäßigungen.
Last-Minute-Tickets bieten wir unter Vorlage des Azubi-Kulturtickets und für Studierende ab 15 Min. vor Beginn der Veranstaltung an. Oper: 15 €; Konzerte in der Stadthalle: 10 €; andere Konzerte in Göttingen und der Region: 5 €

Kulturticket Studierende der Georg-August-Universität Göttingen mit gültigem Studienausweis erhalten an der Abendkasse freien Eintritt sowie ein kostenloses Ticket für Bustransfers.
Bei ausverkauften Veranstaltungen ist ein Kontingent von 5 Karten reserviert (Stadthalle: 10 Karten; ausgenommen Premiere). Es können keine Reservierungen vorgenommen werden.

NDR Kultur Karten-Inhaber erhalten bei Bestellung über das Festspielbüro und im NDR Ticketshop Hannover 10 % Ermäßigung. Weitere Informationen zur NDR Kultur Karte finden Sie im Internet unter www.ndrkulturkarte.de.

Abo Musikstadt Göttingen Die Opernvorstellung am 20. Mai ist auch Teil des Abos Musikstadt Göttingen. Verkauf über das Deutsche Theater Göttingen. Infos und Konditionen unter hndl.de/musikstadt

ausblenden

Link zum Veranstalter

 

 

Eintritt: 

Eintritt frei


Prof. Dr. Matthew Gardner, Tübingen
Dr. Philine Lautenschläger, Berlin
Prof. Dr. Panja Mücke, Mannheim
Prof. Dr. Thomas Seedorf, Karlsruhe

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Laurenz Lütteken
Prof. Dr. Wolfgang Sandberger

Stichworte:

 

 

Seit der Göttinger Aufführung der Rodelinde vor 100 Jahren haben sich Händels Opern nach und nach im Repertoire des internationalen Opernbetriebs fest etabliert. Zum Jubiläum der Festspiele lenkt das Symposium den Blick auf diese für Händel so zentrale Gattung. Händel schrieb seine 42 Opern in den Jahren 1704 bis 1740 für Hamburg, Florenz, Venedig und vor allem London.

Die Referate international renommierter Händel-Expert:innen beleuchten einzelne Aspekte von Händels Opernästhetik und gehen der Frage nach, ob es im Blick auf den europäischen Kontext überhaupt die „Händel-Oper“ gibt. Welche Aspekte wurden in der – speziell in London – immer stärker kommerzialisierten Opernpraxis vom Komponisten selbst bestimmt, mit welchen Traditionen und Voraussetzungen hatte er sich auseinanderzusetzen?


Ort:

Adam von Trott Saal (Alte Mensa am Wilhelmsplatz
Wilhelmsplatz 3
37073 Göttingen
Stadt Göttingen

Informationen zur Barrierefreiheit

ausblenden

Der Saal befindet sich im 1. OG und ist barrierefrei erreichbar.

 

 

 

Aufrufe : 90

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.