Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 23. Juli 2021 17:00
Einführung von Beatrice Immelmann

Zehntscheune Freden

Vernissage 

Beethoven and Beyond

detailEvent_1397663.jpg

© Aline Faass I Fritz Dommel - Ohne Titel

Veranstalter:

Internationale Fredener Musiktage e.V.

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

 

 

Eintritt: 

Eintritt frei


Einführung: Beatrice Immelmann

Stichworte:

 

 

In diesem Jahr wählen wir die überaus reiche Geschichte der Auseinandersetzung mit Ludwig van Beethoven in den bildenden Künsten als Ausgangspunkt der Ausstellung. Wir haben Schüler*innen des Gymnasium Alfeld eingeladen, sich in künstlerischen Arbeiten mit Beethovens Werk und Person, sowie darüber hinaus mit Musik generell zu beschäftigen. Eine Auswahl von Arbeiten, die Anja Bahls und Peter Martini mit ihren Kursen erarbeitet haben, zeigen wir im Dialog mit Werken aus 28 Jahren Internationale Fredener Musiktage in der Zehntscheune. Darunter befinden sich Arbeiten, die Beethovens Werken gestisch nachspüren und der Musik einen graphischen und malerischen Ausdruck geben, Porträts, die die emotionale Wirkung von Musik erkunden, aber auch Vorschlägen für die Gestaltung von öffentlichem Raum zum Thema Musik in Form von Modellen und Collagen.

Wegen der voraussichtlich begrenzten Kapazität bitten wir um Anmeldung zur Vernissage unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Ausstellung kann bei den Konzerten in der Zehntscheune für eine Viertelstunde nach den Konzerten und bei den Konzerten in der Kirche St. Georg und auf dem Hof Habenicht-Hummelke eine Stunde vor und nach den Konzerten besichtigt werden.


Ort:

Zehntscheune Freden
Bergstraße
31084 Freden

 

 

 

Aufrufe : 51

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.