Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Sonntag, 1. August 2021 18:00
Vor dem Festkonzert spricht Adrian Adlam von 17 Uhr an im Komponistenportrait mit dem Komponisten Daniele Ghisi.

Bauernhof Habenicht-Humnmelke Freden

 

Festkonzert 30. Internationale Fredener Musiktage

camerata freden

detailEvent_1397663.jpg

© Christina Liefke

Veranstalter:

Internationale Fredener Musiktage e.V.

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

 

 

Eintritt: 

25€ / 23€ / 15€


Simon Bode – Tenor
Ivo Dudler – Horn
Adrian Adlam – Dirigent
camerata freden

Stichworte:

 

 

Illustre Namen gestalten das Festkonzert der 30. Internationalen Fredener Musiktage: die camerata freden unter der Leitung von Adrian Adlam, der Tenor Simon Bode und der Hornist Ivo Dudler. Sie musizieren von Benjamin Britten die Serenade für Tenor, Horn und Streichorchester, ein Werk zwischen Romantik und Moderne auf sechs Texte englischer Dichter. Auf dem Programm des Festkonzerts steht ferner die Uraufführung der 31. Auftragskomposition der Internationalen Fredener Musiktage: ein neues Werk für Streichorchester und Elektronik von Daniele Ghisi, von dem auch das Auftragswerk des Jahres 2016 stammt. Das Festkonzert endet mit der Kammersinfonie op. 110a von Dimitri Schostakowitsch, die bei den Internationalen Fredener Musiktagen bisher erst einmal im Jahr 1997 zu hören gewesen ist.

Die Ausstellung "Beethoven and Beyond" in der Zehntscheune kann bei den Konzerten auf dem Hof Habenicht-Hummelke eine Stunde vor und nach den Konzerten besichtigt werden.

Programm:

Programm ausblenden


Benjamin Britten
Serenade für Tenor, Horn und Streichorchester

Daniele Ghisi
„The White Box at the End of the Road“
für Streichorchester und Elektronik
(31. Auftragswerk – Uraufführung)

Dimitri Schostakowitsch
Kammersinfonie op. 110a für Streichorchester
bearbeitet nach dem 8. Streichquartett von Rudolf Barschai

Programm ausblenden


Ort:

Bauernhof Habenicht-Humnmelke Freden
Bergstraße 17
31084 Freden

 

 

 

Aufrufe : 20

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.