Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Ausstellungsdauer: bis zum 03.10.2021
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11 – 17 Uhr

Altes Rathaus

Social Poetics

 

2021-08-16900.png

Veranstalter: 

Kunstverein Göttingen

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Facebook-Seite Facebook-Seite
Ticketkauf

Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

 

 

Das Kooperationsprojekt mit der Red Comunitaria Trans, dem Kuir-Festival Bogotá, der EL PARCHE Artist Residency und dem Kunstverein Göttingen wird zunächst in Göttingen gezeigt, bevor es in angepasster Form auch in Bogotá und im Rahmen des Kuir-Festival 2021 zu sehen sein wird.

Tomás Espinosa & Red Comunitaria Trans
social poetics*
22. August - 03. Oktober 2021
 
Das Projekt social poetics* widmet sich der Zusammenarbeit des Künstlers Tomás Espinosa und der Red Comunitaria Trans, einer Community von Sexarbeiter*innen aus Bogotá / Kolumbien, die in kollektiven Arbeitsprozessen Performances, Videoarbeiten und Skulpturen entwickeln, in denen sich der gesellschaftliche und politische Kampf der Frauen*, sowie ihr Aufbegehren, widerspiegeln. Gleichzeitig steht die künstlerische Arbeit von Tomás Espinosa im Zentrum der Ausstellung. Der Künstler untersucht die Schnittstelle zwischen ‚Privat‘ und ‚Öffentlich‘, seine Arbeiten befinden sich in einem ständigen Wandel zwischen Kollektivität, Intimität und Einsamkeit.
 
Tomás Espinosa (*1985 / Bogotá, COL) hat Bildende Kunst in Bogotá und Berlin studiert und hat u.a. am Programm „Institut für Raumexperimente“ teilgenommen. Espinosa hat international Performances und Workshops durchgeführt und war an zahlreichen Ausstellungen beteiligt, u.a. in Dresden, Frankfurt, Prag und Singapur. [...]
 
Die Red Comunitaria Trans wurde 2012 in Bogotá von transsexuellen Sexarbeiter*innen als trans*feministische Organisation gegründet. Ihr Ziel ist es, für das Leben und die Rechte von Trans*personen einzutreten und auf die Benachteiligung und Diskriminierung, die diese Gemeinschaft erlebt, aufmerksam zu machen und diese zu überwinden. [...]

Stichworte:


Ort:

Altes Rathaus
Markt 9
37073 Göttingen

Informationen zur Barrierefreiheit

ausblenden

Die Halle ist mit einem Fahrstuhl barrierefrei zu erreichen

 

 

 

 

  

 

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.