Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 30. September 2022 19:45

DT1 (Deutsches Theater)


Premiere
 

»Tell« Nach dem Roman von Joachim B. Schmidt

 

Veranstalter:

Deutsches Theater

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Mo-Fr  10.00-19.00 Uhr
Sa 11.00-14.00 Uhr

Telefon 0551.49 69-300
E-Mail theaterkasse@dt-goettingen.de

Homepage des Veranstalters https://www.dt-goettingen.de

ausblenden

Stichworte:

 

 

Im Jahr 1307, so behauptet die Legende, zwang der habsburgische Landvogt Gessler in Altdorf die Bevölkerung einen auf einer Stange befestigten Hut zu grüßen, wann immer sie an ihm vorbeiging. Eine brachiale Machtdemonstration der Habsburger und zugleich eine tiefe Demütigung der Einheimischen. Willhelm Tell, der sich dem Ritual verweigert, wird festgenommen, der Landvogt verspricht ihm aber die Freiheit, wenn er mit der Armbrust einen Apfel vom Kopf seines Sohnes schießt. Tell trifft, aber Gessler bricht sein Wort. Er lässt Tell mit dem Boot in seine Burg nach Küssnacht bringen. Auf dem stürmischen Vierwaldstätter See gelingt es Tell sich zu befreien, in einem Hohlweg rächt er sich und tötet Gessler. Der Tyrannenmord wir Auslöser eines Aufstandes gegen die Habsburger, der zur Gründung zur Gründung der Eidgenossenschaft führt.

Was aber, wenn sich alles ganz anders zugetragen hätte? Wenn Tell nicht der strahlende Freiheitskämpfer gewesen wäre, sondern vielmehr ein einzelgängerischer Bergbauer, der eher zufällig in die Geschichte hineingeraten wäre? In seinem Roman lässt Joachim B. Schmidt alle Beteiligten zu Wort kommen. Tells Familie ebenso, wie Gessler, die beteiligten Soldaten, der Pfarrer. Jeder erzählt aus seiner Perspektive. Aus einer Vielzahl von Stimmen setzt sich die alte Erzählung neu zusammen und nimmt dabei einen völlig überraschenden Verlauf.

Joachim B. Schmidt
Der 1981 in Graubünden als Sohn eines Bauern geborene Schriftsteller startet gerade eine steile Karriere. Sein erster Roman »In Küstennähe« wurde vielbeachtet. Schon »Kalmann«, sein zweiter Roman, und nun »Tell« erlangten Bestsellerstatus. »Tell« wurde 2022 zum Lieblingsbuch des Deutschschweizer Buchhandels gekürt. Schmidt lebt mittlerweile mit Frau und Kindern in Island.

Theaterfestival »DT-Am Plus« – weitere Termine

Samstag, 08. Oktober 2022, 19:45 Uhr
DT1 (Deutsches Theater)
»Tell« Nach dem Roman von Joachim B. Schmidt


Ort:

DT1 (Deutsches Theater)
Theaterplatz 11
37073 Göttingen

 

 

 

Aufrufe : 30

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.