Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Sonntag, 25. September 2022 16:00

Städtisches Museum

 

"Der Mensch muss weg – Hommage an Georg Kreisler"

PressebildDerMenschMussWeg@DylanSara900.jpg

 

Eintritt 8 €, ermäßigt 4 €

Anmeldung unter 0551/400 2843 oder museum@goettingen.de

Veranstalter:

Städtisches Museum

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Mit und gestaltet von

Maja Hilke- Gesang
Carolin Hlusiak, Klavier

 

 

„Die Vögel zwitschern in den Zweigen
Die Heimchen husten hinterm Herd
Die Fische trösten sich durch Schweigen
Nur der Mensch, der stört“
(aus Kreislers „Der Mensch muss weg“)

2022 wäre der Musiker, Schriftsteller, Poet und Kabarettist Georg Kreislers 100 Jahre alt geworden. Sein Werk wurde hierzulande vor allem durch Chansons wie „Tauben vergiften im Park“ populär. Maja Hilke und Carolin Hlusiak widmen sich in ihrem Konzertabend vor allem den unbekannteren Stücken Kreislers, die durch ebenso schonungslose wie poetisch-humoristische, satirische Texte sowie anspruchsvolle Musik gekennzeichnet sind.

In Lesungen und kleinen Szenen wird Kreislers Biographie dargestellt, der 1922 in Wien geboren wurde und als Jude 1938 in die USA emigrieren musste. Nach seiner Rückkehr nach Europa im Jahre 1955 thematisierte Kreisler häufig den fortbestehenden Antisemitismus und menschliches und politisches Scheitern. Wie aktuell seine Texte noch heute sind, wird im dem Abend deutlich gemacht- ein Konzert zum Schmunzeln, Lachen und Nachdenken gleichermaßen.

Maja Hilke genoss Ausbildungen in Krankenpflege, Klavier und klassischem Gesang. Da sie feststellte, dass zum Musizieren auch ein Körper gehört, studierte sie Rhythmik (Musik- und Bewegungserziehung) mit Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, später einen Master am Centre for World Music Hildesheim. Sie arbeitet als Musikpädagogin mit verschiedenen Gruppen und als Gesangslehrerin. Ihr künstlerisches Zuhause hat sie im Chanson gefunden- Maja Hilke tritt mit Stücken aus eigener Feder und Interpretationen u.a. von Georg Kreisler, Jacques Brel und Georges Brassens auf.

Carolin Hlusiak verliebte sich mit 6 Jahren ins Klavier, war Bundespreisträgerin bei Jugend Musiziert und gewann den Ibach-Preis für Kammermusik. An der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf studierte sie Klavier und Dirigieren (Schwerpunkt Chor). Heute ist sie freiberufliche Pianistin und begeisterte Pädagogin in Göttingen, Leiterin des Kinder- und Jugendchores an St. Johannis und des Kammerchores an der TU Clausthal-Zellerfeld. Seit ihrer Kindheit lauscht sie der samstäglichen Kabarettsendung im WDR-Radio, genießt ab und an die Stille und Abwesenheit von Menschen oder Vogelstimmen zuhause und auf Reisen.


Rezension des Kulturbüros


Ort:

Städtisches Museum
Ritterplan 7/8
37073 Göttingen

 

 

 

Aufrufe : 48

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.