Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 25. September 2015 19:45 - 21:30

Stadthalle Göttingen

 

1. Konzert Philharmonischer Zyklus I - "Minimal bis monumental"

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

 

 

minimal-bis-monumental.jpg


Klavier ALEXANDER SCHIMPF
Leitung CHRISTOPH-MATHIAS MUELLER


Eintrag in der Künstlerdatenbank:

 

 

Mit Werkeinführungen im Kleinen Saal um 19 Uhr (Eintritt frei).

Statt rauschender Orchesterklänge eröffnen ruhige Akkorde des Solisten den ersten Satz von Beethovens viertem Klavierkonzert – eine empfindsame Geste in einer Musikgattung, die doch als besonders extrovertiert gilt. Sie ist kennzeichnend für den zarten, poetischen Grundton des Werks, und sie passt zu Alexander Schimpf, dem feinsinnigen, aus Göttingen stammenden Pianisten, der nach zahlreichen Erfolgen bei internationalen Wettbewerben niemandem mehr seine brillante Virtuosität demonstrieren muss.

Umrahmt wird das Konzert von zwei gegensätzlichen Werken: Einem äußerst knapp gefassten klassischen Einzelsatz und einer monumentalen spätromantischen Symphonie. Für welches Bühnenstück Haydn seine Ouvertüre Hob. Ia:7 schrieb, wissen wir nicht. Auf jeden Fall gefiel sie ihm so gut, dass er sie noch zweimal „wiederverwertete“: Als Finale seiner 53. und als Kopfsatz der 62. Symphonie.

Mehrere Versionen gibt es auch von den meisten Symphonien Bruckners. Eigentlich müsste ja die jeweils letzte die „gültige“ sein, doch weiß man auch, dass der wenig selbstbewusste Komponist oft ohne Überzeugung, nur auf Druck von außen Revisionen vornahm – so etwa in seiner Dritten. In ihr ließ Bruckner zunächst seiner Verehrung für Richard Wagner freien Lauf, tilgte aber nach massiven Angriffen wagnerfeindlicher Kreise fast alle direkten Zitate aus Werken seines Idols. Somit steht die Erstfassung seinen wahren Intentionen noch näher.

Programm:

Programm ausblenden


JOSEPH HAYDN
Ouvertüre in D-Dur Hob. Ia:7

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur op. 58

ANTON BRUCKNER
Symphonie Nr. 3 d-Moll WAB 103 (1.  Fassung von 1873)

Programm ausblenden

Ort:

Informationen zur Barrierefreiheit

ausblenden

Die Stadthalle in Göttingen ist barrierefrei zugänglich. Rollstuhlplätze sind im Großen Saal vorgesehen.

Der Rang ist über einen Aufzug erreichbar. Im Rang gibt es keine behindertengerechten Plätze.

Es gibt ein voll zugängliches Behinderten-WC.

Es gibt vor der Stadthalle zwei Behinderten-Parkplätze.

Stadthalle Göttingen

Albaniplatz 1
37073 Göttingen
https://www.stadthalle-goettingen.de/

 

 

 

 

Aufrufe : 352

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok