Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 13. Oktober 2017 21:30

Nörgelbuff

 

Helgen - „Halb oder gar nicht“

Tour 2017

Veranstalter:
Rockbüro e.V.

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

kartenbestellen

 

 

 

helgen-tickets-2017.jpg


Facebook-Eintrag

http://helgenmusik.de/

 

 


HELGEN nennt sich die Band also. Helge, Sänger. Timon, Trommler und Niklas am Bass. Bei über 70 Konzerten, seit ihrer Gründung, punktete das Hamburger Trio beim Publikum regelmäßig mit ihrem sympathisch unprätentiösen Auftreten. Trotz beneidenswerter musikalischer Fähigkeiten präsentiert die Band auf der Bühne vor Allem eine wirklich mitreißende Spielfreude und eine Menge Herz. Die wollen zwar was, aber eben nicht mit übertriebener Beflissenheit und Selbstüberhöhung den Blick nur nach oben wendend. Die geistreich wortwitzigen Texte werden begleitet von einer hochkompetenten Popmusik, die sich niemals im Selbstzweck ihrer mannigfaltigen Möglichkeiten suhlt, sondern das Lied an sich in den Mittelpunkt stellt. Nach einer selbstveröffentlichten EP (2015) und einer 7" (2016) ist jetzt die Zeit reif für das Debüt-Album von HELGEN. Dazu haben sich die 3 Hamburger mit dem Produzenten Olaf Opal im Studio eingeschlossen. Da kann man nur gespannt sein.

„Die Band Helgen ist ein großes Versprechen“ 
FAZ Feuilleton September 2016 

„Selbst wenn die Gitarrensaite reißt und Schlagzeuger Timon mal eben zum Auto läuft, um eine neue zu holen, weicht die Stimmung im Raum nicht um einen Zentimeter“
Sonic Reducer, November 2016

„Helgen hinterlassen einen charismatischen Eindruck und überzeugen mit Indie-Songs, die den Intellektuellen-Touch von Stephen Malkmus und Jarvis Cocker ins Deutsche übertragen“
Sounds & Books, Dezember 2016

Dienstag, 14. Juli 2020
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum
100 Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen
Händel_Göttingen_1920
Sonderausstellung

Dienstag, 14. Juli 2020
Di-So 11-17 Uhr
Kunstverein im Künstlerhaus
Ausstellung
Lena Marie Emrich: Mainly Fair Later

Dienstag, 14. Juli 2020
Di - Fr 16-18 Uhr Sa + So 11-16 Uhr
Weißer Saal im Künstlerhaus
SCHULE:KULTUR!hoch zwei: Erlebnis Kunst
Projekte mit der Brüder-Grimm-Schule Göttingen

Mittwoch, 15. Juli 2020
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum
100 Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen
Händel_Göttingen_1920
Sonderausstellung

Mittwoch, 15. Juli 2020
Di-So 11-17 Uhr
Kunstverein im Künstlerhaus
Ausstellung
Lena Marie Emrich: Mainly Fair Later

Mittwoch, 15. Juli 2020
Di - Fr 16-18 Uhr Sa + So 11-16 Uhr
Weißer Saal im Künstlerhaus
SCHULE:KULTUR!hoch zwei: Erlebnis Kunst
Projekte mit der Brüder-Grimm-Schule Göttingen

Mittwoch, 15. Juli 2020, 19:45 Uhr
DT1 (Deutsches Theater, Großes Haus)
Die Hauptstadt
Von Robert Menasse

Donnerstag, 16. Juli 2020
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum
100 Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen
Händel_Göttingen_1920
Sonderausstellung

Donnerstag, 16. Juli 2020
Di-So 11-17 Uhr
Kunstverein im Künstlerhaus
Ausstellung
Lena Marie Emrich: Mainly Fair Later

Donnerstag, 16. Juli 2020
Di - Fr 16-18 Uhr Sa + So 11-16 Uhr
Weißer Saal im Künstlerhaus
SCHULE:KULTUR!hoch zwei: Erlebnis Kunst
Projekte mit der Brüder-Grimm-Schule Göttingen

Donnerstag, 16. Juli 2020, 19:45 Uhr
Clavier-Salon
Abschied eines Flügels: Robert Wornum 1845
Clavierabend Gerrit Zitterbart (verringertes Platzangebot, bitte Mundschutz, Abstand, keine Pausen, keine Getränke)
Werke von Field, Chopin, Mendelssohn, Schumann, Liszt u.a.
Tickets

Donnerstag, 16. Juli 2020, 19:45 Uhr
DT1 (Deutsches Theater, Großes Haus)
Zum Spielzeitende 2020
Die Schutzbefohlenen
von Elfriede Jelinek

Ort:

Nörgelbuff
Groner Straße 23

 

 

 

Aufrufe : 182

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.