Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.
A A A

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Samstag, 23. November 2019 19:00

Jacobikirche

Konzert der Göttinger Stadtkantorei 

Antonín Dvořák: Stabat mater

Leitung: Bernd Eberhardt

Veranstalter:
Göttinger Stadtkantorei

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

TicketkaufEs sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

 

 

event_single_img-9353a5054fbeaa14283c49de42b6a05f.jpg

Die Göttinger Stadtkantorei | © Photo: Wortmann
Eintrag in der Künstlerdatenbank:

Leitung: Bernd Eberhardt

 

 

Es ist vielleicht das eindrucksvollste und bekannteste geistliche Werk von Dvořák und jedenfalls eine der großartigsten, ausgedehntesten Vertonungen der mittelalterlichen „Stabat mater“-Dichtung, in der es um die Mutter Jesu in ihrem Schmerz um den gekreuzigten Jesus geht. Mit einer Dauer von ca. 90 Minuten und einer Besetzung mit vier Solisten, großem Chor und ausgewachsenem Sinfonieorchester hat Dvořák sein „Stabat Mater“ sicher nicht für einen Gottesdienst konzipiert, sondern eher für einen Konzertsaal.

Gemeinsam mit der Göttinger Stadtkantorei singen Johanna Neß (Sopran), Katarina Andersson (Alt), Sebastian Köchig (Tenor) und Jürgen Orelly (Bass). Es spielt das Göttinger Symphonie Orchester. Die Leitung hat Bernd Eberhardt.

Wie Sie sicher alle wissen, kann die Stadtkantorei zurzeit keine Konzerte in der St. Johanniskirche geben, deren Innenrenovierung noch längst nicht abgeschlossen ist. Ausweichspielstätte für das „Stabat Mater“ ist die St. Jacobikirche.

Ort:

Jacobikirche

Jacobikirchhof 1
37073 Göttingen
http://www.jacobikirche.de/

 

 

 

 

Aufrufe : 193

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.