Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Sonntag, 9. September 2018 19:00 - 21:00

PS.Speicher

 

Großer Bogen vom Barock zum Jazz: NDR Bigband

Bigband.jpg

kartenbestellen

Kulturticket: Nein

Tickets ab 15,00 €

Veranstalter:

Niedersächsische Musiktage

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden


Eintrag in der Künstlerdatenbank:

 

 

Groove bei Telemann und Monteverdi? – Den gibt es in dieser Musik, die rund 300 Jahre alt ist! Und es grooved richtig gut, wenn die NDR Bigband Telemann & Co. anstimmt. Da zeigt sich ohrenfällig, wie nah Barockmusik und Jazz beieinanderliegen. Ein Programm mit Barock, arrangiert für Bigband, gleichzeitig auch ein klingendes Selbstporträt dieses vielseitigen Orchesters.


Eine Brücke zu schlagen zwischen barocker und heutiger Improvisationskunst – das gelingt der NDR Bigband hervorragend. Ihr künstlerischer Leiter, der Norweger Geir Lysne, hat sich im vergangenen Jahr intensiv mit Telemann und weiteren Komponisten des Barock beschäftigt. Dabei ist ein beziehungsreiches Programm entstanden, das bei den Niedersächsischen Musiktagen zu hören ist.

Kombiniert werden die Barock-Bearbeitungen mit einem „Selbstportät“ der NDR Bigband. Diese versteht sich als eine Solistenband, eine Band also, deren besonderer Reiz darauf beruht, dass jeder einzelne Musiker über eine starke, zugespitzte musikalische Stimme verfügt und alle zusammen ein enorm breites Feld von stilistischen Vorlieben abstecken. Mit ihrem „Selbstporträt“ richtet die NDR Bigband das Scheinwerferlicht auf sich selbst, indem die Musiker aus dem riesigen Fundus an Arrangements für die vielfältigen Projekte, die sie mit der NDR Bigband spielten, diejenigen herauspicken, die ihnen ganz besonders am Herzen liegen. Das kann damit zusammenhängen, dass die Bandmitglieder als Solisten in diesen Stücken im Mittelpunkt stehen und die verschiedenen Facetten ihrer Improvisationskunst so breit vorstellen können, wie es sonst selten möglich ist, oder damit, dass sie es selbst als Arrangeur oder Komponist hervorgebracht haben.

Programm:

Programm ausblenden


Georg Philipp Telemann: Telemann (aus Concerto in E TWV 53)

Georg Philipp Telemann: Spanish allegro (aus Concerto in E TWV 53)

Georg Philipp Telemann: Fantasia TWV33

Georg Philipp Telemann: Telemann Wassermusik

Georg Philipp Telemann: Essercizi musici - Vivace

Claudio Monteverdi: L'orfeo Prologo

Claudio Monteverdi: L'orfeo Sinfonia act 5

Giovanni Girolamo Kapsberger: Arpeggiata

Programm ausblenden


Ort:

PS.Speicher
Tiedexer Tor 3
37574 Einbeck
Landkreis Northeim

 

 

 

Aufrufe : 502

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.