Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.
A A A

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Samstag, 18. Januar 2020 20:00

Aula der Universität

 

Semesterkonzert Universitätsorchester

Veranstalter:
Universitätschor und -orchester

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

TicketkaufEs sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

kartenbestellen

 

 

2020-01 Werbeplakat Wagner und Bruckner WS 2019.jpg


Eintrag in der Künstlerdatenbank:

Leitung: Ingolf Helm

 

 

Das Göttinger Universitätsorchester spielt die Tannhäuser Ouvertüre von Richard Wagner, sowie Anton Bruckners 4. Sinfonie in Es-Dur ("Die Romantische".

Die Leitung hat Ingolf Helm.

Anton Bruckner hätte zufrieden sein können: eine Professur an der Wiener Musikhochschule, Ruhm als Organist. Nur eins läßt ihm keine Ruhe: mit seinen Sinfonien hat er keinen Erfolg. Doch Bruckner gibt nicht auf. Und mit der Vierten, die er selbst auf den Namen "Romantische" tauft, wird alles anders. Publikum und Kritik bejubeln die monumentalen Klangwelten des lange belächelten Mannes aus der Provinz.

Ort:

Aula der Universität

Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen
http://www.uni-goettingen.de/de/125321.html

 

 

 

 

Aufrufe : 62

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.