Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Donnerstag, 3. Januar 2019 16:30

GDA Wohnstift Göttingen

 

Kristallklänge auf der Glasharfe

mit Susanne Würmell

wuermell.jpg

Veranstalter:

GDA Gemeinschaft Deutsche Altenhilfe GmbH

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

 

 

 

 

Zehn Finger und etwas Wasser versetzen 43 handgefertigte Kristallgläser in Schwingung und bringen Töne hervor, die von eindringlicher Kraft und Klarheit sind, aber auch zerbrechlich wie das Glas selbst. Susanne Würmell präsentiert mit einem bunten Neujahrskonzert-Programm Kristallklänge auf der Glasharfe. Neben Originalwerken für die Glasharmonika spielt die Konzertglasharfenistin unter anderem E. Grieg, Morgenstimmung und In der Halle des Bergkönigs; Z.de Abreu, Tico Tico no fubà sowie K. Ebstein, Wunder gibt es immer wieder. Zusätzlich führt sie mit Erklärungen und Rezitationen durch die Geschichte der Glasmusik.


Detailinformation Konzertglasharfenistin Susanne Würmell
1992 baute Susanne Würmell ihre erste Glasharfe, und weil es keinen Studiengang für Glasmusik gibt, bildete sie sich autodidaktisch weiter. Die Musikerin bietet ihrem Publikum seit 20 Jahren ein sich ständig erweiterndes, vielfältiges Angebot an Konzerten und Shows. Dazu gehören internationale Engagements und Musikpartner. Sie studierte Rhythmik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Zeitgleich waren Aus- und Fortbildung in den Fächern der Bühnenkunst Stationen in ihrem autodidaktischen Lernen: Pantomime bei Carlos Martinez (Spanien) und Yanci-Partner von Marcel Marceau-, Clownerie bei Pierre Byland (Schweiz), Bühnenfechten und Commedia dell’Arte bei Alberto Fortuzzi (Italien). Gesangs- und Stimmarbeit bei Martin Sauermann, Schüler des amerikanischen Gesangsprofessors Peter Elkus, ist seit 1996 bis heute eine wichtige Säule ihres künstlerischen Schaffens und Wachsens. Mit ihrer Musik prägte sie den deutschen Kurzfilm „Kristall“, der bei den 59. Filmfestspielen in Cannes mit dem Grand prix Canal+ ausgezeichnet wurde. Ein Gastspiel in der Berliner Philharmonie gehört zu den Höhepunkten ihrer bisherigen Karriere.

-

Ort:

GDA Wohnstift Göttingen
Charlottenburgerstraße 19
37085 Göttingen

 

 

 

Aufrufe : 310

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.