Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.
A A A

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Samstag, 9. November 2019 16:30

Aula der Universität

 

Monteverdi-Chor Hamburg

Monteverdi und Charpentier – Von Venedig nach Versailles

Veranstalter:
Freunde und Förderer des Göttinger Barockorchesters e.V.

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Facebook-SeiteFacebook-Seite
TicketkaufEs sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

 

 

Eintritt: 

Ticketpreise von 22.00 € bis 30.00 €

monteverdichor.jpg


Eintrag in der Künstlerdatenbank:

 

 

Herbstkonzerte des Monteverdi-Chores Hamburg unter der Leitung von Antonius Adamske

Es ist das erste Programm mit Alter Musik, das der Monteverdi-Chor Hamburg mit seinem neuen Leiter Antonius Adamske in zwei Konzerten im November dieses Jahres in Hamburg und Göttingen zu Gehör bringt.

Von Venedig nach Versailles

Mit seinem »Orfeo« schuf Claudio Monteverdi die erste große Oper der Musikgeschichte. Als Ka-pellmeister von San Marco beeinflusste er von Venedig aus die Entwicklung der Oper in Europa. Eines der Zentren dieser Entwicklung war der Hof von Versailles, für den unter anderem Marc-Antoine Charpentier, heute bekannt durch die »Europa-Hymne«, zahlreiche Werke schuf. Und auch Charpentier weilte eine Zeit lang in Venedig, lernte dort bei Carissimi. Zwei kurze Kammeropern von Charpentier und szenische Kantaten von Claudio Monteverdi entführen die Hörer des Konzertes in höfische Klangwelten.

Nach seinem erfolgreichen Debüt als neuer künstlerischer Leiter des Monteverdi-Chores Hamburg im Februar dieses Jahres in der Hauptkirche St. Michaelis hat Antonius Adamske auch diesmal wieder ein besonderes Konzertprogramm ausgearbeitet. Mit „Les plaisirs de Versailles“ und „Les arts florissants“ von Marc-Antoine Charpentier, dessen Werke in Deutschland sehr selten gespielt wer-den, hat Adamske mit dem Chor zwei konzertante „Mini-Opern“ erarbeitet, die mit ihrer anmuti-gen, tänzerischen und eleganten Musik von den Vergnügen des Lebens am Hofe Ludwigs des XIV. und den schönen Künsten berichten. „Die ihrer Tonsprache so eigene Intensität und Emotion faszi-niert mich ganz besonders.“, beschreibt Antonius Adamske seine Begeisterung für diese Musik.

Französisch trifft Italienisch – dazwischen erklingen zwei opernhafte Madrigale über Krieg und Lie-be von Claudio Monteverdi aus dem achten Madrigalbuch. Auch sie sind dem frühen Musikdrama zuzuordnen und wirken in ihren teilweise szenisch auskomponierten Linien wie Miniaturopern.

Ort:

Aula der Universität

Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen
http://www.uni-goettingen.de/de/125321.html

 

 

 

 

Aufrufe : 105

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.