Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 9. August 2019 19:30

St. Albanikirche

 

Der Barock - Glanz Europas

mit der Singakademie Harz und dem Göttinger Barockorchester

Veranstalter:
Singakademie Harz e.V.

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

kartenbestellen

 

 

Eintritt: 

Tickets für 20 € und 23 €, Ermäßigung für Schüler, Auszubildende und Studierende bis 30 Jahre

singakademie-harz2019_GÖ.jpg


Eintrag in der Künstlerdatenbank:


Facebook-Eintrag

 

 

Die Singakademie Harz lädt am Freitag 9. August 2019 um 19:30 Uhr in die Kirche St. Albani (Göttingen) zu einem musikalischen Streifzug im Zeitalter des Barocks ein und besucht die europäischen Nationen: Großbritannien, Deutschland und Frankreich.

 

Stellen sie sich vor, sie sind an einem Tag eingeladen…

·         zur Krönung von Georg II  in Westmister Abbey (London), und hören aus den Coronation Anthems von Georg Friedrich Händel: „Zadok the Priest“ (HWV 258)  und „My heart is Inditing“ (HWV 261); Georg II. August: Das ist der Herr in wallendem Hermelin oben links auf der Königswand der Göttinger Großen Aula. Ihm verdankt Göttingen die Gründung seiner Universität, der "Georgia Augusta".

·         beim 34. Geburtstag der sächsischen Kurfürstin Maria Josepha in Leipzig, zu deren Ehren Johann Sebastian Bach die Kantate „Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!“ (BWV 214) komponierte. Hier gibt es vermutlich ein allgemeines Aufhorchen: Ist das nicht "Jauchzet, frohlocket" aus dem Weihnachtsoratorium? Im August? Aber wer auf den Text achtet, merkt: Das hier ist das Original.

·         und einem Hochzeitfest in Versailles, dort heiratet der 16jährige Dauphin, Sohn von Louis XV. und Ururenkel des Sonnenkönigs. Die Festmusik schrieb der Hofkomponist Jean-Philippe Rameau, aber was für ein musikalischer Unterschied zu Westminster Abbey und Leipzig: eine Verwechslungskomödie par excellence „Platée Opéra bouffe“ (konzertante Aufführung - Auswahl).

 

Und das Alles mit Solisten aus Hannover und Dresden, Orchester, Chorgesang, Pauken und Trompeten!

 

Eine Aufführung in dieser besonderen Werkzusammenstellung in barocker Aufführungspraxis und in den jeweiligen Sprachen ist trotz des hohen Bekanntheitsgrades der jeweiligen Komponisten in Südniedersachsen eine Seltenheit.

Stichworte:

Ort:

St. Albanikirche

Albaniplatz 1
37073 Göttingen

 

 

 

 

Aufrufe : 131

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok