Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 28. Juni 2019 22:00

Freibad Brauweg

 

Monsieur Claude 2

Frankreich 2019, 98 Min., FSK: o.A.

Veranstalter:
Lumière

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Tel: (0551) 484523

Die Kinokasse öffnet ca. eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Eintrittspreise:

Erwerbstätige 8,-- EUR
Studierende, Rentner, Arbeitslose 7,-- EUR
Kinderkino 3,-- EUR
5,-- EUR (Erwachsene)
Sozialcard 3,-- EUR
Donnerstag Kinotag Einheitspreis 6,-- EUR (ausgenommen Sozialcard)
Fördermitgliedskarte pro Halbjahr
(Ermäßigung: 1 EUR/Vorstellung)
5,-- EUR
Schülergruppen tagsüber 4,-- EUR p.P.
Schülergruppen abends 5,-- EUR p.P.

 

ausblenden

 

 

 

Eintritt: 

Eintrittspreise inklusive Freibadeintritt: 9 Euro / 8 Euro

Schülerpreis 5 Euro / Sozialcard 3 Euro

Fünferkarte für Fans (nicht übertragbar): 40 Euro / 35 Euro / 20 Euro

Eintrittskarten gibt es nur an der Abendkasse

claude.jpg


Regie: Philippe de Chauveron
D.: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Medi Sadoun

 

 

Claude Verneuil und seine Frau Marie haben sich mit den Ehemännern ihrer Töchtert recht gut arrangiert. Trotz aller ethnischer, politischer und religiöser Unterschiede kommt man gut miteinander aus. Sogar einen Besuch ihrer Familien in den jeweiligen Geburtsländern hat das von Hause aus recht bourgeoise französische Paar auf sich genommen. Und nun das. Die Töchter wollen auswandern: in die Heimatländer ihrer Männer - Israel, Algerien und China; der aus Afrika stammende Charles hat Indien anvisiert. Soll die ganze hart erlernte Toleranz nun für die Katz gewesen sein? In Claudes Haus droht ein unversöhnlicher Familienkollaps. Er und Marie setzen Himmel und Hölle in Bewegung, um ihre Töchter und Schwiegersöhne von ihren wahnwitzigen Ideen abzubringen …
"Christian Clavier als ‚old school'-Repräsentant zwischen Zynismus und Lebenslust, bestens besetzte Nebenrollen, genaues Timing und eine verblüffende Leichtigkeit trotz des brisanten Themas machen diese charmant-bissige gesellschaftliche Gratwanderung zum idealen ‚Gute-Laune-Film'." (programmkino.de)

Programm:

Programm ausblenden


Einlass ist donnerstags und freitags jeweils ab 20 Uhr, samstags schon ab 19.30 Uhr mit der Möglichkeit zum Schwimmen im Brauwegbad.
Der Filmbeginn verschiebt sich im Laufe des Sommers nach vorn. Sitzen kann man auf der Rasenfläche. Es empfiehlt sich, Decken mitzubringen.
In begrenzter Zahl sind auch Stühle vorhanden. Getränke und allerlei Leckereien werden angeboten.

Programm ausblenden

Dienstag, 14. Juli 2020
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum
100 Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen
Händel_Göttingen_1920
Sonderausstellung

Dienstag, 14. Juli 2020
Di-So 11-17 Uhr
Kunstverein im Künstlerhaus
Ausstellung
Lena Marie Emrich: Mainly Fair Later

Dienstag, 14. Juli 2020
Di - Fr 16-18 Uhr Sa + So 11-16 Uhr
Weißer Saal im Künstlerhaus
SCHULE:KULTUR!hoch zwei: Erlebnis Kunst
Projekte mit der Brüder-Grimm-Schule Göttingen

Mittwoch, 15. Juli 2020
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum
100 Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen
Händel_Göttingen_1920
Sonderausstellung

Mittwoch, 15. Juli 2020
Di-So 11-17 Uhr
Kunstverein im Künstlerhaus
Ausstellung
Lena Marie Emrich: Mainly Fair Later

Mittwoch, 15. Juli 2020
Di - Fr 16-18 Uhr Sa + So 11-16 Uhr
Weißer Saal im Künstlerhaus
SCHULE:KULTUR!hoch zwei: Erlebnis Kunst
Projekte mit der Brüder-Grimm-Schule Göttingen

Mittwoch, 15. Juli 2020, 19:45 Uhr
DT1 (Deutsches Theater, Großes Haus)
Die Hauptstadt
Von Robert Menasse

Donnerstag, 16. Juli 2020
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum
100 Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen
Händel_Göttingen_1920
Sonderausstellung

Donnerstag, 16. Juli 2020
Di-So 11-17 Uhr
Kunstverein im Künstlerhaus
Ausstellung
Lena Marie Emrich: Mainly Fair Later

Donnerstag, 16. Juli 2020
Di - Fr 16-18 Uhr Sa + So 11-16 Uhr
Weißer Saal im Künstlerhaus
SCHULE:KULTUR!hoch zwei: Erlebnis Kunst
Projekte mit der Brüder-Grimm-Schule Göttingen

Donnerstag, 16. Juli 2020, 19:45 Uhr
Clavier-Salon
Abschied eines Flügels: Robert Wornum 1845
Clavierabend Gerrit Zitterbart (verringertes Platzangebot, bitte Mundschutz, Abstand, keine Pausen, keine Getränke)
Werke von Field, Chopin, Mendelssohn, Schumann, Liszt u.a.
Tickets

Donnerstag, 16. Juli 2020, 19:45 Uhr
DT1 (Deutsches Theater, Großes Haus)
Zum Spielzeitende 2020
Die Schutzbefohlenen
von Elfriede Jelinek

Stichworte:

Ort:

Freibad Brauweg
Brauweg

 

 

 

Aufrufe : 172

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.