Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Ausstellungsdauer: 11. August bis 8. September 2019
Öffnungszeiten: Di – Fr: 16 – 18 Uhr, Sa – So: 11 – 16 Uhr

Weißer Saal im Künstlerhaus

Ausstellung Sarah Schumann

 

hirose.jpg

Veranstalter: 

Künstlerhaus Göttingen

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

TicketkaufEs sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

 

 

Die Malerin Sarah Schumann gilt als eine der wichtigen Vertreterinnen der Nachkriegsmoderne und setzt sich in ihren figurativen Arbeiten mit den signifikanten Begriffen „Schrecken und Schönheit“ auseinander.

In den Anfängen ist ihr Werk durch den Surrealismus inspiriert, später entwickelt sie eine einprägsame Bildsprache, die ihre geheimnisvollen Landschaftsmalereien und Porträts kennzeichnet. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit zeigt sich Schumann von 1974 bis 1977 als Mitorganisatorin und Kuratorin für die Ausstellung „Künstlerinnen international 1877-1977“ verantwortlich. Bei dieser legendären und von Protesten begleiteten Ausstellung wurden erstmalig in Deutschland bedeutende Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts präsentiert, darunter Paula Modersohn-Becker, Frida Kahlo, Eva Hesse, Maria Lassnig, Mary Bauermeister, Ulrike Rosenbach und Diane Arbus. Im begleitenden Katalog schrieb sie einen Text zu Meret Oppenheim, basierend auf einem Interview in Paris.

Das Städel Museum in Frankfurt zählt Sarah Schumann im Oral History Projekt „Café Deutschland“ zu den 70 wichtigsten Protagonisten der ersten Kunstszene in der BRD.

Werke von Sarah Schumann finden sich in deutschen und internationalen Privatsammlungen sowie in der Berlinischen Galerie, im Museum Wolfsburg, im Museum Morsbroich in Leverkusen sowie im Museum of Modern Art in New York.

Wir danken der VAN HAM Art Estate und den Leihgeberinnen und Leihgebern für die freundliche Unterstützung, durch die diese Ausstellung der leider Anfang Juli verstorbenen Künstlerin ermöglicht wurde.

 

Ort:

Weißer Saal im Künstlerhaus
Gotmarstraße 1
37073 Göttingen
http://www.kuenstlerhaus-goettingen.de

 

 

Termin eingetragen von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


  

 

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok