Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 13. September 2019 19:30

Halle 2 (Schützenplatz)

 

NDR Soundcheck: Dermot Kennedy

Wahnsinnsstimme aus Irland

Veranstalter:
NDR - Norddeutscher Rundfunk

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

Eintritt: 

Tickets ab 22,05 €

declanjdonovan100_v-zweispaltig.jpg


soundcheck.jfif

 

 

 


Dermot Kennedy hat eine Stimme, die man sich merkt: ein zärtliches Raunen, irgendwo zwischen Rag'N'Bone Man und Welshly Arms, nur etwas weicher und emotionaler. Woher hat er diese Wahnsinnsstimme? "Wahrscheinlich von meiner Zeit als Straßenmusiker in Dublin", antwortet Dermot darauf. Doch das Spielen in Einkaufsstraßen ist nur ein Teil seiner Erfolgsgeschichte.

1991 wird Dermot Joseph Kennedy in einem Vorort von Dublin geboren. Mit zehn Jahren lernt Dermot Gitarrespielen, richtig ernst nimmt er das aber erst ein paar Jahre später. Schon früh wird er von seinen Eltern bei seiner Musik unterstützt: Sie fahren den damals noch minderjährigen Dermot zu Auftritten nach Dublin und Umgebung, damit er bei Open-Mic-Nights mitmachen kann. Zwar studiert Dermot Kennedy drei Jahre klassische Musik - vor allem spielt er sich aber die Finger wund. Bei einem Songwriter-Contest gewinnt er, wird in der lokalen Szene immer bekannter. Mit der Band Shadows And Dust hat er schon einigen Erfolg, das kurbelt auch die Solo-Karriere an. Es folgt ein Plattenvertrag, er darf durch die USA, Australien und Europa touren und steht sogar bei Lana Del Rey im Vorprogramm.

2019 ist er eine der Stimmen des Jahres: Mit Songs wie "Power Over Me" war er schon auf der ganzen Welt bei ausverkauften Konzerten zu sehen. In seiner Musik vermischt Dermot Kennedy klassische irische Sounds, etwas Gospel, aber auch zeitgenössische Beats miteinander - er selbst ist schließlich HipHop-Fan. Seine Texte erinnern ein wenig an Jay Z, denn auch hier gibt es viele Extreme wie Licht und Dunkel, Liebe und Verlust, Freude und Trauer. Kurz bevor er am 27. September sein Debütalbum "Without Fear" veröffentlicht, gibt es Gänsehautgefahr in Göttingen: Da kann man sich einmal von Dermot Kennedy zärtlich "anbrüllen" lassen - beim NDR 2 Soundcheck Festival 2019!

Stichworte:

Ort:

Halle 2 (Schützenplatz)

Schützenplatz
37081 Göttingen

 

 

 

 

Termin eingetragen von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! am 05.08.2019 20:20 Uhr


Aufrufe : 97

 
 

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.