Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Mittwoch, 28. Oktober 2020 19:00 (Einlass ab 18:45 Uhr)

Corvinuskirche

29. Göttinger Literaturherbst  

Ausverkauft!: Pierre Jarawan - Deidamia

Slam Poetry meets Händel-Oper

Programm 2019-4612e155.jpg

Foto: Marvin Ruppert

Veranstalter:

Göttinger Literaturherbst GmbH

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Facebook-Seite Facebook-Seite
Ticketkauf

Tickets für den Literaturherbst gibt es hier online im Ticketshop des Kulturbüros, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, im Büro des Literaturherbstes und an der Abendkasse

ausblenden

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

 

 

Eintritt: 

Vorverkauf: 16 €, erm. 13 €

Abendkasse: 17 €, erm. 14 €

 

 

100 Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen — dieser Meilenstein wird gefeiert, wenn auch durch Corona erst 2021. Als kleinen Auftakt zum großen Jubiläumsprogramm präsentiert der Literaturherbst gemeinsam mit den Festspielen ein literarischmusikalisches Programm rund um die Oper Deidamia. Hierfür verfasst der mehrfach preisgekrönte Autor und Slam Poet Pierre Jarawan (Am Ende bleiben die Zedern) exklusiv für die Veranstaltung neue Texte und liest Auszüge aus dem Originallibretto. Begleitet wird er von der Sopranistin Anna-Lena Elbert und Johanna Soller an der Orgel. Ein Abend rund um Krieg, Frieden und Gender-Klischees.

Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit dem Autor und den Künstlerinnen statt. Durch die Veranstaltung führt Tobias Wolff, Geschäftsführender Intendant der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen.

-

Stichworte:

Ort:

Corvinuskirche
Grotefendstraße 36
37075 Göttingen

 

 

 

Aufrufe : 178

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.