Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.
A A A

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 6. Dezember 2019 19:00 - 21:00

Reformierte Kirche

 

Quadriga Consort – „On a Cold Winter’s Day“

Veranstalter:
Tonkost

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

TicketkaufEs sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

 

 

Eintritt: 

Karten gibt es

im Vorverkauf bei TonKost, Jüdenstraße 31:
22 Euro, ermäßigt 18 Euro
an der Abendkasse ab 18:30 Uhr:
25 Euro, ermäßigt 20 Euro

Freie Platzwahl

Konzert mit dem Quadriga Consort.jpg


Sophie Eder, Gesang
Angelika Huemer, Blockflöten, Viola da Gamba
Karin Silldorff, Blockflöten
Dominika Teufel, Viola da Gamba
Philipp Comploi, Basse de Violon
Tobias Steinberger, Percussion
Nikolaus Newerkla, Cembalo, Vibrandoneon, Arrangements

http://www.tonkost-cd.de/event/konzert-mit-dem-quadriga-consort/

Kooperationspartner:

 

 

Am Freitag, 6.12.2019 um 19:00 Uhr veranstaltet die Evangelisch-reformierte Gemeinde in Zusammenarbeit mit TonKost ein Konzert mit dem Quadriga Consort.

Das Konzert am Nikolaustag steht unter dem Motto „On a Cold Winter’s Day“: Es bietet Bearbeitungen alter englischer und irischer Lieder zur Weihnachts- und Winterzeit, die zum Teil in gälischer Sprache gesungen werden. Darunter sind Raritäten ebenso wie weltbekannte Songs in neuen Arrangements – ein Abend zum Einstimmen auf die Weihnachtszeit!


Für On a Cold Winter’s Day hat Nikolaus Newerkla Bearbeitungen von alten englischen und irischen Carols geschaffen, die einen wohlig warm und – man könnte fast meinen – nach Nelken und Zimt duftend in Weihnachtsstimmung einhüllen wollen.

Die Stücke unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft haben eines gemeinsam: Sie wurden und werden im anglo-sächsischen Raum gern gesungen und gespielt, sei es nach alter Tradition zu Hause in den Familien, in den Kirchen von Chören, oder beim traditionsreichen Wassailing (einer Art Herbergssuche), bei dem von Haus zu Haus gezogen wird und, außer dem Vortragen von Carols, insbesondere Wassail Songs, vor allem Wassail – ein warmes Würzbier (vgl. Punsch, Glühwein,...) getrunken und um Gaben gebeten wird. Zwei solcher Wassail Songs hat auch das Quadriga Consort im Programm: Gloucestershire Wassail (18. Jahrhundert) sowie Gower Wassail (ein altes Wassail von der Halbinsel Gower, Wales).

Das Programm On a Cold Winter’s Day beinhaltet Lieder und Stücke unterschiedlichster Herkunft und Entstehungszeit. Neben traditionsreichen englischen Carols hat das Quadriga Consort auch alte irische Musik zur Weihnachtszeit, teilweise in
Gälischer Sprache aufgestöbert:

Etwa das archaische gälische Lied Don Oíche Úd I mBeithil (That Night in Bethlehem) ist heute Bestandteil des irischen Kirchengesangbuchs, in dem Aodh Mac Aingil Mac Cathmhaoil (Hugh Campbell), (*1571; †1626) als Autor angegeben wird. Oder das uralte schottisch gälische Leanabh an Àigh (Child in a Manger), dessen Melodie durch die Pop-Musik der 70er Jahre durch Cat Stevens
und Morning Has Broken weltweit bekannt wurde.

Im Programm gibt es Raritäten (z.B. Fare Thee Well, Cold Winter oder The Stormy Scenes of Winter), von denen es bislang nur von Quadriga Consort Aufnahmen gibt – ebenso wie Weltbekanntes (The First Nowell, Wexford Carol), dafür in gänzlich neuen, so nie gehörten Arrangements.

Dass das Weihnachtsfest nicht nur beschaulich war und ist, davon zeugen die traditionellen irischen Jigs und Reels Christmas Eve (Reel), Christmas in Killarney (Jig), Christmas Day in the Morning (Jig), The Day before Christmas (Jig). 

Die durch und durch fröhliche Melodie des irischen On a Cold Winter’s Day ist ebenfalls ein Beweis dafür, dass gerade zur kalten Jahreszeit die Stimmung in den Häusern ganz und gar nicht abgekühlt war. 

Das weihnachtlich-winterliche Konzertprogramm wird schließlich auch noch durch Kompositionen von Nikolaus Newerkla zu alten Texten (Winter’s Delights, Sweet Babie Sleep) abgerundet.

Ort:

Reformierte Kirche

Unter Karspüle 11
37073 Göttingen
http://www.refo-goettingen.de/start.htm

 

 

 

 

Aufrufe : 31

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.