Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Ausstellungsdauer: 30. Oktober bis 29. November 2020

Torhaus-Galerie am Stadtfriedhof

Torhaus-Galerie

Erhard Joseph «Bilder, Zeichnungen, Objekte»

 

Egbergt Krause-Wessel.jpg

Veranstalter: 

Torhaus Galerie

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

TORHAUS-GALERIE am Stadtfriedhof
Kasseler Landstraße 1
37081 Göttingen
Tel.: 0551/400-5210 (Herr Wolfgang Gieße)
Tel.: 0551/400-5216 (Herr Joachim Krüger)
E-Mail: friedhoefe@goettingen.de
www.goettingen.de/torhausgalerie

ausblenden

Link zum Veranstalter
zum Herunterladen


zum Herunterladen

 

 

Leider muss auch die letzte der dieses Jahr geplanten Ausstellungen in der TORHAUS-GALERIE am alten Stadtfriedhof in der Kasseler Landstraße digital gezeigt werden, was umso trauriger ist, als Erhard Joseph wieder einmal Farbvielfalt im Übermaß vorstellt. Der bekannte Künstler, der an der Fachhochschule Hannover Bildhauerei und an der Hochschule für Bildende Künste in Kassel Malerei studiert hat, lebt seit über drei Jahrzehnten in Wibbecke bei Adelebsen. In Göttingen hat er einen weiteren Standort, ein beeindruckendes Atelier in der Musa am Hagenweg. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen im In- und Ausland haben seinen Ruf begründet.
Im Göttinger Hagenweg steht die Malerei im Mittelpunkt, die sich im Laufe der Jahre immer mehr zur Farbe hin entwickelt hat. Konsequent arbeitet Erhard Joseph an seinen Farbfeldkompositionen. Dabei streut er in nasse Ölfarbe Farbpulver mit einem Teesieb ein, wobei durch die Brechungen und Faltungen des Untergrunds räumliche, dreidimensionale Elemente entstehen. Ganz entscheidend für ihn ist es, Farben konzentriert wahrzunehmen und in eine spannungsvolle Balance zu bringen.
Neben den Bildern präsentiert der Künstler Objekte und Plastiken, wobei er mit den unterschiedlichsten Materialien arbeitet. Neben Werken aus einfachem Eisendraht tritt da schon einmal ein Objekt aus vergoldetem Draht ins Rampenlicht. Ton wird geformt, Granit behauen und Eichenholz bemalt – das sind Arbeiten, die Erhard Joseph meistens dann erschafft, wenn er mal wieder „farbmüde“ ist.
Zu sehen ist die dritte virtuelle Ausstellung der TORHAUS-GALERIE am Stadtfriedhof ab Freitag, 30. Oktober, 17 Uhr (online-Freischaltung) und ist bis Sonntag, 29. November unter www.goettinger-verschoenerungsverein.de/joseph täglich zu erleben.

Die geplanten, die Ausstellung begleitenden Konzerte mit „Sway’n Swing“ am Sonntag, 8. November sowie der „Liederabend mit Heidi Köpp“ am Sonntag, 29. November müssen leider Corona-bedingt abgesagt werden.

Stichworte:


Ort:

Torhaus-Galerie am Stadtfriedhof
Kasseler Landstraße 1
37081 Göttingen

 

 

 

 


Hier finden Sie weitere Informationen im Internet:
www.erhard-joseph.de

  

 

Kommentare powered by CComment

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.