Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Detailansicht

Februar 2021
Mai 2021
Juni 2021
Juli 2021
August 2021
September 2021
  • Freitag, 3. September 2021 20:15

    Altes Rathaus
    Stille Hunde

    Marzipanschweine

    2021-08-29200.png

    22,-€

    kartenbestellen

     

    In der tragikomischen Geschichte geht es um zwei ungleiche Brüder (Olaf und Jens), die sich am Hochzeitstag des älteren in Nebenzimmer des Festsaals über Gott, die Welt, ihre Mama und offene Familiengeheimnisse in die Haare geraten.

  • Samstag, 11. September 2021 20:15

    Altes Rathaus
    Thomas Nicolai - Sächsisch für Anfänger

    2021-08-31200.png

     

    Das Programm von Thomas Nicolai enthält einen robusten, grandios komischen Sächsisch-Kurs für Einsteiger, der nicht nur Sprechübungen vorsieht, sondern auch Kultur und Lebensart vermittelt. Sprache verstehen, heißt bei Nicolai: Leute verstehen.

Oktober 2021
  • Donnerstag, 7. Oktober 2021 20:00

    Altes Rathaus
    »Die Nachricht«

    Doris Knecht

    2021-09-29200.png

    kartenbestellen

     

    In Die Nachricht erzählt die Autorin nun von einem Cyberstalking-Fall, der die Protagonistin Ruth, eine Drehbuchautorin, die mit ihrer Patchwork-Familie außerhalb Wiens lebt, an ihre Grenzen bringt.

  • Samstag, 9. Oktober 2021 20:15

    Altes Rathaus
    Stille Hunde: Marzipanschweine

    2021_10_09+PRESSEFOTO+stille+hunde200.jpg

    kartenbestellen

     

    Der Gebrauchtwagenhandel läuft bescheiden, und er hat eine Ex und zwei Kinder zu alimentieren. Trotzdem lässt Jens es sich nicht nehmen, seine Hochzeit mit Janine in großem Stil zu feiern. Mit von der Partie im luxuriösen Landhaushotel ist sein Bruder Olaf, den die Erinnerungen an die verstorbene Liebe seines Lebens verfolgen.

  • Dienstag, 12. Oktober 2021 20:00

    Altes Rathaus
    »Die Wütenden und die Schuldigen«

    2021-09-29200.png

    kartenbestellen

     

    Ein Corona-Roman ist es geworden, jedoch ist die Pandemie nur Ausgangslage für Familienkonflikte, die sich entspinnen und weitere Fragen, die ausgehend dieser akuten Krise gestellt werden – beispielsweise nach den Auswirkungen der größeren Krise, der Klimakrise.

  • Samstag, 23. Oktober 2021 18:30 (Einlass ab 18:15 Uhr)

    Altes Rathaus
    Dorota Masłowska: Lesung und Preisverleihung Samuel-Bogumił-Linde-Preis 2020

    2021-09-26200.png

    Eintritt frei

    kartenbestellen

     

    Mit 18 hat Dorota Masłowska so ganz nebenbei einen Roman geschrieben, der in Polen zur literarischen Sensation wurde. Sie schrieb weiter, zuletzt Andere Leute (Rowohlt 2019) und entlarvt darin die Probleme des heutigen Polens auf sprachlich schönste Weise...

  • Samstag, 23. Oktober 2021 21:00 (Einlass ab 20:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Deutscher Buchpreis

    Lesung der Buchpreisträgerin oder des Buchpreisträgers

    2021-09-26200.png

    kartenbestellen

     

    Seit 2014 präsentiert der Göttinger Literaturherbst die frischgekürte Preisträgerin oder den frisch gekürten Preisträger des Deutschen Buchpreises in der ersten Lesung außerhalb der Frankfurter Buchmesse.

  • Freitag, 29. Oktober 2021 19:00 (Einlass ab 18:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Gert Scobel - Julian Nida-Rümelin: Kann Politik das Gute tun?

    2021-10-02200.png

    kartenbestellen

     

    Zwischen Gut und Böse liegen unzählige Möglichkeiten. Aber wie gelingt es, das Richtige zu tun?

  • Freitag, 29. Oktober 2021 21:00 (Einlass ab 20:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Semra Ertan: Mein Name ist Ausländer

    2021-10-03200.png

    kartenbestellen

     

    Im Mai 1982 beging die Dichterin Semra Ertan politischen Suizid, mit nur 25 Jahren. Nun haben Semra Ertans Schwester und ihre Nichte, Semra Ertans bewegende Gedichte erstmals herausgegeben.

  • Samstag, 30. Oktober 2021 19:00 (Einlass ab 18:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Daniela Krien: Der Brand

    2021-10-03200.png

    kartenbestellen

     

    Die Liebe ist Gegenstand unzähliger Romane - doch so schön und treffend wie Daniela Krien beschreibt sie eben kaum eine(r). Dem folgt ihr neuer Roman Der Brand, denn Kriens Texte berühren und bereichern

  • Samstag, 30. Oktober 2021 21:00 (Einlass ab 20:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Prize Papers: Projekt »Prize Papers«

    2021-10-06200.png

    kartenbestellen

     

    Der Schauspieler Jan Reinartz liest einige der ganz besonderen Briefe, aus dem globalen Archiv der »Prize Papers«. Warum diese Dokumente für die Forschung von unschätzbarem Wert sind, diskutieren Dagmar Freist und der Historiker Frank Marquardt mit Stephan Lohr.

November 2021
  • Montag, 1. November 2021 17:00 (Einlass ab 16:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Stille Hunde: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

    2021-10-29200.png

    Eintritt frei

    kartenbestellen

     

    Zwei Menschen, zwei Mikros, ein Text. In Einfacher Sprache nehmen das Theaterduo »stille hunde« bei ihrer Lesung aus Jonas Jonassons Erfolgsroman Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand mit auf eine aufregende Reise.

  • Montag, 1. November 2021 19:00 (Einlass ab 18:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Tom Hillenbrand: Montecrypto

    2021-10-31200.png

    kartenbestellen

     

    Tom Hillenbrand ist der Gegenwart immer einen Schritt voraus. Sein neuer Roman Montecrypto liegt mit seiner Thematik voll im Hier und Jetzt: Detektiv Ed Dante ermittelt in der spleenigen Start-Up-Szene und sucht den Bitcoinschatz eines verstorbenen, paranoiden Kaliforniers.

  • Montag, 1. November 2021 21:00 (Einlass ab 20:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Jenny Erpenbeck: Kairos

    2021-11-01200.png

    kartenbestellen

     

    Der Augenblick, in dem aus Zufällen einer Vita Schicksal wird — das ist Jenny Erpenbecks große Kunst, wie ihr schon die Jury des Joseph-Breitbach-Preises attestierte.

  • Mittwoch, 3. November 2021 19:00 (Einlass ab 18:45 Uhr)

    Altes Rathaus
    Judith Hermann: Daheim

    2021-11-02200.png

    kartenbestellen

     

    Es gab einen Wendepunkt. Mit einer Zauberkiste, einer Säge und einer Kreuzfahrt hatte er zu tun. Jetzt gibt es ein Haus, das Meer, den Norden — es gibt so viele Leben in einem.

Gefällt Ihnen dieser Termineintrag?

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen. Dann können Sie auch alle Texte in voller Länge lesen - und ermöglichen, dass dieses Angebot weiter zur Verfügung steht.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.