Der Podcast im Kulturbüro - Heute mit Marcus Weide und Andreas Düker

Die Opernaufführung anlässlich der Internationalen Göttinger Händelfestspiele ist auch für das Team des Deutschen Theaters immer eine besondere Herausforderung. In diesem Jahr war es die besondere Lichtstimmung für „Imeneo“, die sich bei Kerzenschein entfalten sollte. In der Reihe „im Bett mit...“ warf Tobias Wolff mit dem Technischen Leiter des Deutschen Theaters einen Blick auf das Geschehen hinter der Bühne. Marcus Weide verriet dabei auch, wie sich Kerzenlicht und Brandschutzbestimmungen vertragen.
Lautenist Andreas Düker verführt am Pfingstsonntag wieder mal zu einem „Saitenwechsel“. Bei seiner Konzertreihe im Parthenonsaal wechselt er zwar hin und wieder auch stilistisch die Saiten. Aber anlässlich der Händelfestspiele ist der Musiker mit seinem Ensemble „Les Papillons“ natürlich ganz auf Barocke Klänge eingestimmt und die Musik von Georg Friedrich Händel.

Der Podcast im Kulturbüro - Heute mit Marcus Weide und Andreas Düker

Viel zu feiern gibt es bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen 2016. Und das nicht nur zum 10jährigen Bestehen des Göttinger Festspiel Orchesters. Unter dem Motto "Begegnungen - Connections" hat das Festivalteam neue Konzertformate und Konzertorte erkundet und widmet sich der Wiederentdeckung selten aufgeführter Opern. "Händel Connections" heißt unser Podcast im Kulturbüro. Wir flanieren täglich durch das Festivalprogramm, mit Künstlergesprächen und Tipps für Konzerte und Aufführungen.

Die Opernaufführung anlässlich der Internationalen Göttinger Händelfestspiele ist auch für das Team des Deutschen Theaters immer eine besondere Herausforderung. In diesem Jahr war es die besondere Lichtstimmung für „Imeneo“, die sich bei Kerzenschein entfalten sollte. In der Reihe „im Bett mit...“ warf Tobias Wolff mit dem Technischen Leiter des Deutschen Theaters einen Blick auf das Geschehen hinter der Bühne. Marcus Weide verriet dabei auch, wie sich Kerzenlicht und Brandschutzbestimmungen vertragen.
Lautenist Andreas Düker verführt am Pfingstsonntag wieder mal zu einem „Saitenwechsel“. Bei seiner Konzertreihe im Parthenonsaal wechselt er zwar hin und wieder auch stilistisch die Saiten. Aber anlässlich der Händelfestspiele ist der Musiker mit seinem Ensemble „Les Papillons“ natürlich ganz auf Barocke Klänge eingestimmt und die Musik von Georg Friedrich Händel.

Hören Sie hier das Gespräch mit Marcus Weide:

Hören Sie hier das Gespräch mit Andreas Düker:

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok