Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Seit seinem Debüt mit dem Musical »Hair« verbringt Tim Müller den Theatersommer in Bad Gandersheim. Bei den Domfestspielen ist er allerdings nicht nur als Musicaldarsteller gefragt, sondern auch bei den Kinder- und Familienstücken. In diesem Sommer macht er nachmittags mit einer Piratenbande die Schatzinsel unsicher und lässt sich in den Abendvorstellungen mit den Rittern der Kokosnuss in eine abenteuerliche Gralssuche verwickeln.

Tina Fibiger hat sich im Gespräch mit Tim Müller auf seine Schatzsuche bei den Gandersheimer Domfestspielen begeben.

Einen wichtigen Tagesordnungspunkt gibt es bei der Mitgliederversammlung des Tennisvereins noch abzustimmen. Die Anschaffung eines neuen Grills könnte auch problemlos über die Bühne gehen. Aber damit wäre Clubmitglied Erol als gläubiger Muslim quasi vom Grillen ausgeschlossen, wenn die Schweinswürste dampfen. Der gut gemeinte Vorschlag, auch ihm einen Grill zu spendieren, findet allerdings nicht nur Zustimmung. Dafür zoffen sich die Vereinsmitglieder in der Komödie »Extrawurst« jetzt wie Gutmenschen und Hardliner – und punkten dabei vor allem mit Meinungsbildern, Vorurteilen, Rassismen und reichlich Animositäten auf der Hofbühne des Jungen Theaters.

Schräge Gestalten bevölkern das Deutsche Theater in den kommenden Wochen. Sie sind verspielt und versponnen, erfinderisch und gern auch anarchistisch aufgelegt – und das ganz im Sinne ihres Erfinders Wilhelm Busch. 

Mit ihm und seinen Figuren haben sich Rebekka Kricheldorf und Hannah Zufall für das Deutsche Theater ans dramatische Werk gemacht und ihnen einen turbulenten Bilderreigen gewidmet: »Pardauz! Schnupdiwup!“ Klirrbatsch! Rabum!«. Das Publikum darf sich von einem ganz besonderen Theaterspektakel überraschen lassen, für das Regisseurin Annette Pullen Wilhelm Busch und seine Figuren nicht nur auf unterhaltsame Streifzüge durch das Theater schickt, sondern auch auf eine Jahreskonferenz auf der großen Bühne. 

Seite 5 von 47

Anzeige
Anzeige
Anzeige